Mein FL-ARENA

18.06.2017

SIF unter den Siegern

Handball

Szene aus dem Endspiel im Damen A-Pokal zwischen Tarp und Treia

Jübek. Traditionell mit den Spielen der Senioren und der A-Jugend startete am Samstag das Turnier der HC Treia/Jübek, während die Jugendmannschaften der Klassen Mini bis B-Jugend am Sonntag ab 9 Uhr ihre Sieger ermitteln werden.

Zum diesjährigen VR Bank Cup 2017 hatten nicht weniger als 162 Mannschaften gemeldet, welches aber doch ein leichter Rückgang zu den Meldezahlen der letzten Jahre bedeutete. Ein Grund könnte u.a. die parallel stattfindenden Qualifikationsspiele der männlichen und weiblichen Jugend um den Aufstieg in die entsprechenden Oberligen gewesen sein.

Neben Sachprämien wurde am Ende des Spieltages unter den Siegern der A-Jugend und den Siegern des A-Pokals ein Gutschein der Firma CAPITANO Schleswig ausgelost, der dem glücklichen Gewinner einen 60% Nachlass auf eine neue Team-Ausrüstung gewährte. Freuen konnte sich die weibliche A-Jugend von Slesvig IF.

Am Ende eines spannenden Spieltages gab es folgende Sieger:

Weibliche Jugend A

1. Slesvig IF

2. SG Mittelangeln

3. HC Treia/Jübek


Männliche Jugend A

1. TSV Mildstedt

2. Eckernförder MTV

3. HC Treia/Jübek


Damen A-Pokal

1. HC Treia/Jübek

2. Tarper Unicorns

3. HSG Jörl/DE Viöl III


Männer A-Pokal

1. Krampfader Geschwader

2. HC Treia/Jübek

3. Bredstedter TSV


Damen B-Pokal

1. SC Mähn

2. HSG Jörl/DE Viöl II

3. Handewitter SV


Männer B-Pokal

1. SC Mähn

2. HC Treia/Jübek II

3. Erzgebirge Wittbek

Vermarktung: