13.02.2018

Herrlich verteidigt seine Fünfer-Rotation

Dass die Fragen nochmal kommen würden, darauf war Heiko Herrlich vorbereitet. Dass ihm die Diskussion nicht gerade schmeckte, war dennoch unübersehbar. Fünf Akteure hatte der Trainer gegen Hertha BSC (0:2) aus der Mannschaft rotiert. Darunter Schlüsselspieler wie Charles Aranguiz und Leon Bailey. Auf die Frage, ob er nun beim HSV zurückrotieren würde, rechtfertigte der 46-Jährige direkt seine personellen Wechsel vom Wochenende.

Den vollständigen Artikel auf kicker.de weiterlesen...

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe