Mein FL-ARENA

11.08.2017

Kraftvoll zubeißen mit der »Dritten«

Saisonvorschau

Mit diesem Team geht DGF Flensborg III in die neue Saison, die an diesem Freitag mit einem Heimspiel gegen den PSV Flensburg II. (Foto: Marco Nehmer)

Flensburg. Ein halbes Jahr nach dem Rückzug der zweiten Reservemannschaft hat DGF Flensborg künftig wieder eine »Dritte«. Wegen der Entwicklungen bei DGF II, das sich nach dem Trainerwechsel nahezu vollständig aus der dritten Elf speiste, aus der Kreisklasse B abgemeldet, greift man künftig in der C-Klasse an.

Die »Dritte« ist nun die alte »Vierte«, die zuvor schon in der C-Klasse auflief, nun komplett aufgerückt ist und fortan unter DGF Flensborg III firmiert. Zahlenspiele auf SdU-Art. »Eigentlich sind wir so etwas wie eine Spaßtruppe. Ein Großteil der Mannschaft ist lang dabei, kennt sich sehr gut«, so Neu-Trainer Ronald Auscher. Der 26-Jährige hat selbst lange als Aktiver gespielt. 

Das wird er aus dem Mittelfeld heraus auch weiter tun. Doch durch sein neues Amt wird sich auch seine Rolle etwas verändern. »Ich habe ich bereiterklärt, das in Absprache mit der Mannschaft zu übernehmen. Künftig muss ich mich daher ein bisschen aus dem Spielbetrieb herausnehmen, um objektiv zu bleiben«, so Auscher. 

Denn trotz der selbst vorgenommenen, augenzwinkernden Stigmatisierung als »Thekentruppe« gibt es ambitionierte sportliche Ziele, die man gemeinsam zu erreichen anstrebt. Die kontinuierliche Entwicklung, die - noch unter DGF IV firmierend - die Endplatzierungen 12, 9 und 8 erbrachte, soll fortgesetzt werden. Auscher: »Das Ziel sind die Top-5.«

Konstanz zeigen

»Wir konnten in den letzten Jahren immer mithalten. Jetzt wollen wir über die gesamte Saison Konstanz hineinbekommen«. erklärt der Coach, der künftig von seinem spielenden Co-Trainer Nick Ralfs assistiert wird. Vorteil DGF III: ein ganzes Füllhorn neuer Spieler. 

»Wir haben ziemliche viele Neuzugänge«, freut sich Auscher über eine Frischzellenkur aus drei A-Jugendlichen, drei bisherigen Akteuren der Reserve von Slesvig IF, zwei aus der »Zweiten« abrückenden Spielern und einem von Stjernen zur Mannschaft stoßenden Neu-DGFer (siehe Kaderliste). Es ist also Bewegung drin bei der »Dritten«, die sich in der Liga oben festbeißen will. Der Startschuss fällt an diesem Freitag (19.30 Uhr) im Heimspiel gegen den PSV Flensburg II. 

Marco Nehmer, nehmer@fla.de

Der Kader in der Saison 2017/18: 

Zugänge: Henning Groß (A-Jugend), Fabian Pfannenschmidt (Slesvig IF II), Alexander Timm (Slesvig IF II), Rasmus Bachmann (Slesvig IF II), Leif Cipriani (IF Stjernen Flensborg), Peter Hüttl (A-Jugend), Fawad Moemeni (A-Jugend), Kim Reimer (Slesvig IF II), Fabian Unmack (DGF II), Moritz Braun (DGF II)

Abgänge: Lennart Breiter (unbekannt), Stefan Hinrichsen (DJK Flensburg II), Julian Möller (DJK Flensburg), Henrik Petersen (Unbekannt), Lars Morgenstern (unbekannt), Maiky Freimark (unbekannt)

Tor: Tim Schröder

Abwehr: Rasmus Bachmann, Moritz Braun, Onur Goral, Henning Groß, Thomas Möller, Fabian Pfannenschmidt, Nick Ralfs, Anton Schroeder, Jonathan Siems, Oke Thoms, Tim Thiede, Alexander Timm

Mittelfeld: Marvin Albert, Ronald Auscher, Leif Cipriani, Adrian Dummann, Andy Herrmann, Peter Hüttl, Timo Jordan, Timo Mayer, Fawad Moemeni, Kim Reimer, Christoph Runge, Kai Thiede

Angriff: Sebastian Bilinger, Henning Jessen, Steffan Lilienthal, Martin Roggatz, Fabian Unmack

Trainer: Ronald Auscher

Co-Trainer: Nick Ralfs

Vermarktung: