09.10.2017

Nur Hürup siegte

Handball

TSV Hürup 2017/18. (Foto: Tim Riediger)

Flensburg. Von den drei Nordteams in den Handball-Oberligen Hamburg/Schleswig-Holstein war am Wochenende nur der TSV Hürup erfolgreich. Das Männerteam von Trainer Christian Lutter setzte sich mit 28:24 gegen den SV Mönkeberg durch. 

Bei den Frauen blieben sowohl der Bredstedter TSV als auch die »Zweite« der HG OKT (TSV Owschlag/HSG Kropp-Tetenhusen) sieglos und somit ohne Punkte. 
Die »Bredis« von Trainer Kalli Thiesen verloren ihre Auswärtspartie bei der SG Todesfelde/Leezen mit 21:28 und die OKT-Drittliga-Reserve von Trainer Reiner Kobs unter lag der HSG Holstein Kiel/Kronshagen mit 24:28. 

Harald Jacobsen

Oberliga Männer 

TSV Hürup - SV Mönkeberg 28:24 (11:12) 
TSV Hürup: Jessen, Höck - Finn Jensen 1, Petersen, Schmidt 1, Hein 6, Marczinkowski, Mats Jensen 10/4, Ove Jensen, Reuß 3, Ewers 5, Hinrichsen 2, Schröder
Siebenmeter: 4/4 (Mats Jenen trifft vier Mal)
Strafzeiten: drei (Schmidt 2 und Ewers)
Spielfilm: 0:1, 3:1, 4:5, 6:8, 10:11,11:12//-// 13:12, 15:15, 18:15, 19:18, 24:20, 26:22, 28:24.

Oberliga Frauen 
Todesfelde/Leezen - Bredstedt 28:21 (16:10) 
Bredstedter TSV: Andresen, Spaude - Lorenzen 1, Sina Köster Kira Köster, Jensen 4, Jochimsen 1, Anna Köster 9, Görtzen 3/2, Hansen, Hultzsch 4
Siebemeter: 2/2 (Görtzen trifft zwei Mal)
Strafzeiten: eine (Anna Köster)
Spielfilm: 2:1, 3:3, 4:6, 7:7, 14:8, 16:10,//-// 18:13, 20:17, 25:19; 27:20, 28:21

HG OKT II - HSG Holstein/Kronsh. 24:28 (11:14) 
HG OKTII: Burmeister, Schubbe - Delfs 1, Köhnholdt 2, Otte, Staack, Niese 5, Krück 10, Stachowski, Wolff , Dins 3, Fiering 3, Ley
Siebenmeter: 6/8 (Krück trifft sechs Mal, Otte und Niese verwerfen)
Strafzeiten: drei (Staack, Wolff und Krück)Spielfilm: 0:2, 5:2, 8:5, 11:6, 11:14//-//14:14, 17:17, 19:18, 20:23, 23:24, 24:28.

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken