15.04.2018

SC II scheitert an Chancenwucher

Fußball

Flensburg. Der SC Weiche Flensburg 08 II lässt weiter zu viele Punkte liegen. Trotz guter Leistung, unterlag die Mannschaft von Thomas Seeliger im Flensburger Stadion dem SV Todesfelde mit 1:2 (0:0) Toren. »Wenn man die Chancen nicht reinmacht, dann verliert man so ein Spiel«, haderte der Flensburger Trainer mit dem Chancenwucher seiner Mannschaft. Denn vor allem in der ersten Halbzeit dominierten die Platzherren die Partie. 

Nach einem tollen Solo von der Mittellinie, scheiterte SC-Stürmer Sebastian Kiesbye am überragenden SVT-Keeper Matthies Meyer (6.). Der im Sommer aus der A-Jugend gekommene Torhüter, schwang sich in seinem ersten Oberligaspiel zu einer Glanzleistung auf und verhinderte nach einer halben Stunde gegen Regionalligaleihgabe Florian Meyer in einer Eins-gegen-eins-Situation erneut die Führung der Fördestädter. 

In der zweiten Halbzeit agierten die Hausherren zunächst weiter überlegen. Doch ein überflüssiges Foul im eigenen Strafraum wurde folgerichtig mit einem Elfmeter geahndet, den Luca Sixtus sicher zum 0:1 des SV Todesfelde verwandelte (54.). Die Gäste haderten drei Minuten später mit einem Elfmeterpfiff gegen sich. Keepr Meyer rettete gegen Nicholas Holtze und spielte den Ball. Holtze kam aber auch zu Fall und so gab es einen mehr als umstrittenen Strafstoß, den Holtze ebenso sicher zum 1:1 Ausgleich verwandelte. Sieben Minuten später hatte Weiche 08 II eine Doppelchance zur Führung. Doch Tayfun Can scheiterte am überragend reagierenden Meyer und im Anschluss an die folgende Ecke, knallte Holtze den Ball über den Querbalken. Danach zeigten die Gäste aber große Moral und hatten zwei Riesenchancen. Morten Liebert schoss hauchdünn am rechten Pfosten vorbei (66.), drei Minuten später scheiterte Rafael Krause am stark reagierenden SC-Torhüter Mats Hinrichs. In der 75. Minute fiel die Todesfelder Führung. Sören Gelbrecht nahm nach einer Ecke mit dem sogenannten zweiten Ball aus gut 25 Metern Maß und jagte ihn unhaltbar zum 1:2 ins rechte untere Eck landete. In der Schlussphase hielt Matthies Meyer die drei Punkte für die Gäste fest, als er bei einem Schuss von Nicholas Holtze mit dem rechten Außenrist die Fingerspitzen noch an den Ball bekam (88.). »Ich kann meiner Mannschaft ja nichts vorwerfen. Sie hat ein gutes Spiel gemacht und wollte gewinnen«, so Thomas Seeliger mit ein paar Minuten Abstand.


Jörn Saemann 

Statistik

SC Weiche Flensburg 08 II: Hinrichs – Lindner, Safo-Mensah, Jungjohann, Carstensen (46. Nagel) - Melfsen, Can, Tramm, Florian Meyer (67. Hill), Holtze – Kiesbye.

SV Todesfelde: Matthies Meyer – Kukanda, Stehnck, Bruhn (46. Gelbrecht), Szymczak – Schulz, Jaacks, Bento, Sixtus, Krause (90.+2. Loose) – Liebert (90.+3. Moeller).
Schiedsrichter: Lars Jansen (TSV Altenholz)
Zuschauer: 95

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

SC Weiche Fl 08 II

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

SV Todesfelde

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)