14.11.2017

SdU-Teams kompakt: Nur drei Spiele und ein Rückzug

Fußball

SdU-Teams kompakt. (Grafik: Kay Ohlsen)

Flensburg. Am vergangenen Wochenende konnten aufgrund der schlechten Witterungsbedingungen lediglich drei Partien mit SdU-Beteiligung angepfiffen werden. Die Frauen von IF Stjernen Flensborg konnten ihr Heimspiel gegen den SV Frisia 03 Risum-Lindholm II mit 3:2 gewinnen. Für die „dritte“ Herren vom IF Stjernen Flensborg gab es im Heimspiel gegen den FC Wiesharde III lediglich einen Punkt zu bejubeln (1:1). Auch der IF Tønning (9er) kam über ein Remis (1:1) in ihrem Heimspiel gegen die SG Norderhamme nicht hinaus. Die Frauen der SG RieWa II haben ihr Team abgemeldet.
Am vergangenen Sonntag empfingen die Frauen vom IF Stjernen Flensborg den SV Frisia 03 Risum-Lindholm II an der Flensburger Brahmsstraße. Es war ein Duell zweier Tabellennachbarn, die Flensburgerinnen vor der Partie noch auf Rang vier und die Gäste auf Rang fünf. Mit dem 3:2-Heimerfolg rückten die IFerinnen auf Rang drei vor. Die Partie fand schnell ihren ersten Höhepunkt und zwar als IFS-Angreiferin Kendra Stach ihre Mannschaft in der ersten Spielminute mit 1:0 in Führung brachte. 

Doch die Gäste ließen sich überhaupt nicht aus der Ruhe bringen und spielten sich schon nach 12 Minuten eine große Chance heraus, die Lea Marie Ludwig nutzen konnte und zum 1:1-Ausgleich traf. Es war von beiden Mannschaften viel Offensives zu sehen, wodurch die Defensive in vielen Momenten ein wenig zu sehr in den Hintergrund rückte. So war es auch in der 22. Spielminute, als Mona Hansen eine Unaufmerksamkeit in der Gäste-Verteidigung zum erneuten Führungstreffer für die Gastgeber nutzen konnte (22.). Nachdem die Gäste nun erneut ins Hintertreffen gerieten, merkte man ihnen einen kleinen Schock an. Genau das nutzten die Flensburgerinnen in Person von Julia Kibbel in der 36. Minute aus und erhöhten auf 3:1. So gingen die Frauen vom IF Stjernen Flensborg mit einer recht sicheren Führung in die Halbzeitpause. 

Im zweiten Abschnitt der Partie gab es nicht mehr so viele Strafraumszenen, was Gäste-Trainer Thomas Ketelsen nicht zufrieden stellte und so wechselte in kurzer Zeit gleich zweimal aus. In der 76. Minute war es zwar keine eingewechselte Spielerin, die den Gästen doch noch Hoffnung auf zumindest einen Punkt machte, aber durch Lara Jürgensen kam der SV Frisia 03 Risum-Lindholm zum 2:3-Anschlusstreffer. Die Gäste versuchten alles um noch irgendwie einen Punkt mit nach Hause zunehmen, doch der Anschlusstreffer blieb das letzte Highlight in dieser Partie. Durch den Heimsieg rücken die Frauen vom IF Stjernen Flensborg auf drei Punkte an Tabellenführer SG Langenhorn-Enge ran.

IF Stjernen Flensborg – SV Frisia 03 Risum-Lindholm II: 3:2 (3:1)
IF Stjernen Flensburg:
Otto- Diekmann, Kühl, Hansen, Ostermaier- Wintschel, Stach, Kibbel, Riedel (20. Lausten)- Horodyskij (17. Heinecke), Claussen (45. Petersen).
SV Frisia 03 Risum-Lindholm II: Steensen- Albrecht, Pauls (43. Ingwersen), Lisa Nissen, Fuhrmann- Jensen (71. Feist), Jürgensen, Tarhan, Reimers- Ludwig (33. Stückmark), Nahne-Sophie Nissen.
Tore: 1:0 Stach (1.), 1:1 Ludwig (12.), 2:1 Hansen (22.), 3:1 Kibbel (36.), 3:2 Jürgensen (76.)
Schiedsrichter: Finn Christoph Andresen

Kreisklasse B-N1: IF Stjernen Flensborg III – FC Wiesharde III: 1:1 (1:0)

IF Stjernen Flensborg III: Pirrwitz - Kenzler, Weigelt, Badermann, Wilke- Schulz, Lacmann, Fuhrbach, Hadsund-Andersen (83. Brammsen), Clausen (69. Knuth), Kiepert (46. Mattern).
Tore: 1:0 Hadsund-Andersen (6.), 1:1 Hansen (77.).
Schiedsrichter: Jens Stöben

Kreisklasse C-W1: IF Tønning 9er – SG Norderhamme: 1:1 (1:0)

IF Tønning: König- Tiedemann, Ruppel, Völz, Peter- Sältz (35. Schmidt), Schmidt, Holst- Sattler, Lange.
Tore: 1:0 Sältz (27.), 1:1 Feisel (65.)
Schiedsrichter: Peter Hansen

Vermarktung: