12.12.2017

SIF klettert zurück auf Platz 2

SH-Liga, Frauen

Wieder Zweiter: Die Mannschaft von Slesvig IF. (Archivfotos: Tim Riediger)

Oeversee. Noch einmal Glück gehabt. Nach einem harten Stück Arbeit erkämpften die Handballerinnen von Slesvig IF einen hauchdünnen 28:26 (13:12)-Auswärtserfolg bei der SG Oeversee/Jarplund-Weding und haben mit ihren 17:7 Punkten nach 12 Spielen Tabellenplatz 2 zurück.

In einer Partie mit einer Vielzahl von Fehlern auf beiden Seiten kamen die Gäste von SIF besser aus den Startlöchern und setzten sich auf 4:1 ab. Die Gastgeberinnen legten aber einen Zahn zu - während sich SIF vorn wie hinten Fehler leistete - und gingen ihrerseits mit 5:4 (11.), 7:6 (17.) und 8:6 (18.) in Führung.
SIF hatte jedoch Glück, dass sich die SG dem Fehlerfestival anschloss und trug eine knappe 13:12-Pausenführung davon. Nach dem Seitenwechsel wurde es dann aber brenzlig für die Mannschaft des SIF-Trainergespanns Melf Carstensen/Marco Heßel.
Denn nach dem 15:15 gelangen den Gastgeberinnen vier Treffer in Folge (19:15/39.) und es deutete nun viel auf einen Heimerfolg für die SG hin. 

Stärkste SIF-Phase folgte

Dann aber folgte die stärkste Phase des Spiels von SIF. Mit hohem Tempo, Entschlossenheit und Konzentration machte das SdU-Team nicht nur den Rückstand wett (20:20/45.), sondern zog durch einen erfolgreichen Siebenmeter von Anna Sophia Thede, einen Trffer ihrer Schwester Lisa Ailine Thede sowie einem Doppelschlag von Lea Clausen auf 24:20 davon.

Doch selbst eine doppelte Zwei-Minuten-Strafe für Janine Hansen (SG Oeversee/Jarplund-Weding), für die das Spiel damit zu Ende war, bei 24:22-Führung der Gäste reichte SIF noch lange nicht. Denn in Unterzahl kämpften die Gastgeberinnen wie Löwinnen, und wurden kurz darauf mit dem 25:25-Ausgleich durch Janne Carolina Eichhorn belohnt. Lea Clausen (26:25/59.) und nach einer SIF-Auszeit Anna Sophia Thede (27:25/60.) retteten ihrer Mannschaft dann mit ihren Toren beide Punkte.
Weiter geht es für SIF nun am Sonnabend (Anwurf 17.15 Uhr) im Heimspiel gegen den TSV Lindewitt.

Marc Reese

Slesvig IF: Kasischke, Andresen - Wiebe, Anna Sophia Thede 2/1, Clausen 10/1, hartung 2, Jule Alena Thede 1, Puttins 1, Mitzkus, Lisa Ailine Thede 9, von Ramm 3.
Siebenmeter: 6/4:4/2 Zeitstrafen: 4:0Disqualifikation:Janine Hansen (SG Oev./Jarpl.-Weding bei 54.34 Min.) 

Dansk resume: Slesvig IFs håndboldkvinder er tilbage på andenpladsen i Schleswig-Holstein-Ligaen. I weekenden vandt SdU-klubben med 28-26 (13-12) over SG Oeversee/Jarplund-Weding. Sejren var dog et hårdt stykke arbejde i en kamp med mange fejl på begge sider. Da SIF inde i anden halvleg lå bagud med fire mål (15-19) så det skidt ud for holdet, men det vendte tilbage og fejrede en vigtig sejr. Næste opgave er på lørdag (kl. 17.15) hjemme mod TSV Lindewitt.

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Rubriken

Aufstellungen

SG Oeversee/J-W

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

Slesvig IF

Noch keine Aufstellung angelegt.