21.01.2019

Keine Verbesserung in der Tabelle

Handball

HG OKT Saison 2018/19. Foto: Lars Salomonsen

Flensburg. In der 3. Handball-Liga der Frauen konnte die HG OKT (Owschlag/Kropp-Tetenhusen) trotz einer 21:25-Niederlage beim Frankfurter HC seinen 6. Tabellenplatz halten. Das Team von Trainer Sebastian Schräbler schloss damit die Hinrunde mit 12:10 Punkten ab, Das ist ein zufrieden stellendes Ergebnis, denn die Saison wurde mit drei Niederlagen begonnen und Frankfurt zählt sch selbst zu den Titelaspiranten.

In der ersten Hälfte war das OKT-Team absolut ebenbürtig, führte beim Halbzeitpfiff sogar mit 14:13. Doch schon zu Beginn des zweiten Durchgangs wendete das Team aus Frankfurt/Oder das Blatt, zog zwischenzeitlich sogar bei 23:17 mit sechs Treffern in Front und wurde letztlich mit 25:21 seiner Favoritenrolle gerecht.


Statistik:
HG OKT: Pahlisch, Lubrich - Lübker-Seidel 5/1, Genz 4, Fimmen 3, Levke Rohwer 3, Heinrichsen 2, Greinke, Krück, Völzke, Detlefesen 1, Haudrup, Bremer, Lüthje 2, Lübker, Jörgensen 1
Strafwürfe OKT:1/1 (Lübker-Seidel trifft)
Strafzeiten OKT: vier (Jörgensen 2, Haudrup, Lüthje)
Spielfilm:1:2, 5:3, 7:8, 10:8, 11:11, 12:14, 13:14--//--18:15, 23:17, 24:19, 25:21.

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Aufstellungen

Frankfurter HC

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

HG OKT

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)