03.02.2019

Immer sicher geführt

Handball

HG OKT Saison 2018/19. Foto: Lars Salomonsen

Henstedt. Im Hinspiel hatte die HGC OKT (Owschla/Kropp-Tetenhusen) in der 3. Handball-Liga der Frauen gegen den SV Henstedt-Ulzburg noch mit 21:26 verloren und damit zum Saisonauftakt die dritte Niederlage in Folge kassiert. Im Rückspiel konnte das Team von Trainer Sebastian Schräbler diese Rechnung begleichen und gewann deutlich mit 27:20.

Damit fällt auch der direkte Vergleich zu Gunsten der HG OKT aus und wurde der 6. Platz in der Tabelle mit nun wieder positiven Punktekonto von 14:12 behauptet.


Henstedt führte nur 2:1, dann setzten sich die Gäste über 7:3 bis auf 11:4 ab. Dieser Sieben-Tore-Vorsprung hatte über 16:11 zur Pause is zum 27:20-Endstand Bestand. Lediglich bei 20:16 kam das Heimteam etwas näher heran, doch in Schlussphase dominierte OKT wieder souverän.

Schlüssel zum Erfolg war eine gegenüber der Vorwoche stabilisierte Deckung, zehn Tore weniger kassiert als bei der 25:31-Niederlage gegen die HSG Jörl-DE Viöl.

Harald Jacobsen

HSG OKT: Pahlisch, Lobstaedt, Lubrich - Lübker-Seidel 11/6, Genz 3, Fimmen 4, Levke Rohwer, Heinrichsen, Greinke, Krück 1, Völzke 1 Detlefsen 1, Lüthje 5, Haudrup, Lübker, Jörgensen 1;
Strafwürfe OKT:8/6 (Lübker-Seidel trifft sechs Mal und verwirft zwei Mal);
Strafzeiten OKT: zwei (Lübker und Jörgensen);

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Aufstellungen

Henstedt-Ulzburg

Noch keine Aufstellung angelegt.

HG OKT

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)