0:1 - Schlusslicht Kilia Kiel ärgert den TSB Flensburg

Schleswig-Holstein-Liga

Marc Reese
09. Mai 2017, 17:05 Uhr

Der TSB Flensburg (in weiß) tat sich immens schwer gegen dichtgestaffelte Kieler. (Foto: Jacqueline Röder)

Kiel. Der TSB Flensburg kam am Dienstagabend völlig überraschend unter die Räder. Bei Schlusslicht Kilia Kiel verlor die Mannschaft von Cheftrainer Jockel Press mit 0:1 (0:0). Viktor Dragusha erzielte eine Viertelstunde vor Spielende das einzige Tor des Abends.

Nach 32 Spielen bleibt der TSB bei 59 Zählern stehen. Die Press-Schützlinge sind weiterhin Vierter. 
In der Liga stehen für den TSB in den verbleibenden beiden Spielen zwei Knüller an. Denn am Sonnabend (14 Uhr, Eckener-Platz) kommt der souveräne Meister Eutin 08. Und am Sonnabend darauf (Anstoß um 16 Uhr) geht es zum aktuellen Tabellen-Zweiten VfR Neumünster.

Kreispokal-Halbfinale in Kropp

Dazwischen wartet noch das Kreispokal-Halbfinale (Mittwoch, 17. Mai, 19 Uhr) beim Ligarivalen TSV Kropp.
Im anderen Halbfinale stehen sich an diesem Mittwoch bereits der Verbandsliga-Erste TSV Friedrichsberg und SH-Ligist Flensburg 08 gegenüber.
Marc Reese