06.12.2018

Braunschweig: Ebels Rückzug "keine Fahnenflucht"

Sebastian Ebel, Präsident und Aufsichtsratsvorsitzender bei Eintracht Braunschweig, hat seinen Rückzug angekündigt. Bis zum Ende 2019 werde er seine Ämter übergeben, kündigte der 55-Jährige an. "Mir ist wichtig, dass das in einem geordneten Prozess abläuft und nicht als Fahnenflucht ausgelegt wird. Spätestens bis zur nächsten Mitgliederversammlung sollte ein Nachfolger gefunden sein", so Ebel auf der Jahreshauptversammlung der Niedersachsen.

Den vollständigen Artikel auf kicker.de weiterlesen...

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe