DHK Flensborg 2 weiter im Abstiegskampf

Landesliga-Handball, Männer

Marc Reese
28. März 2017, 09:57 Uhr

Melf Niklas Voigt warf vier Tore, konnte die Niederlage seines DHK jedoch nicht verhindern. (Foto: Sven Geißler)

Flensburg. Am Samstagabend traf der DHK Flensborg 2 auf die zweite Mannschaft der HSG Schülp/Westerrönfeld/Rendsburg und musste eine hauchdünne 29:30 (16:9)-Niederlage hinnehmen. 

 Der DHK Flensborg erwischte einen optimalen Start in diese Landesligapartie. Die ersten zehn Minuten des Spiels konnten die Gäste aus Westerrönfeld allerdings mithalten. 
Somit war es ein reiner Schlagabtausch, in dem es keiner Mannschaft gelang, einen Vorsprung zu erspielen. Nach zehn Minuten verloren die Gäste allerdings ihre Linie und die Mannschaft von DHK-Trainer Sven Wittig dominierte sowohl im Angriff als auch in der Abwehr das Spiel. 
Mit einer überzeugenden ersten Halbzeit und einer komfortablen 16:9-Führung ging das SdU-Team in die Pause. 

»Die besten 30 Minuten«

Auch Trainer Sven Wittig war von der ersten Halbzeit begeistert: »Das waren die bisher besten 30 Minuten in der ganzen Saison.«. 

Doch lange hielt diese Euphorie nicht an, denn der DHK verlor komplett den Faden und plötzlich dominerten die Gäste das Spielgeschehen. Sowohl in der Abwehr als auch im Angriff wurden leichte Fehler gemacht, die von den Gästen aus Westerrönfeld sofort bestraft wurden. 
Die HSG Schülp/Westerrönfeld/Rendsburg machte das Spiel wieder spannend und kämpfte sich immer wieder bis auf Gleichstand heran. Erst in der Schlussphase erspielten sich die Westerrönfelder eine Zwei-Tore-Führung bei der es den Gastgebern nur gelang auf einen 29:30-Endstand zu verkürzen. 
Der DHK Flensborg 2 ist Tabellen-13. und somit Vorletzter (12:32 Punkte ach 22 Spielen). Am Sonnabend um 19 Uhr gastiert die Mannschaft von Sven Witig beim Tabellen-Letzten HSG Eider Harde II. 

DHK Flensborg 2:Helmer - Kalbus 2, Schulte, Czwalinna, Heinker 4, Petermann, Voigt 4, Klimach, Scarafilo 7/1, Busch 1, Stegle 3, Stanke, Miersch, Ilper 8/1
HSG Schülp/Westerrönfeld/Rendsburg:Schugardt, Schink - Kühl, Bünger 8, Stump 1, Seehase 2, Hansen, Köstenbauer 4, Hornig 8/2, Sievers, Stiller, Seeck 5, Hennigs 2, Reick
Zeitstrafen:3/3
Zuschauer:45
Schiedsrichter:Uwe Beccara (SG Flensburg/Handewitt) 

Kaya Plöger 
kaya@flensborg-avis.net

Resume: Luften bliver tyndere og tyndere for DHK Flensborg II i kampen mod nedrykningen. Lørdag smed landesligaholdet en 16-9-pauseføring og tabte 29-30 til HSG Schülp/Westerrönfeld/Rendsburg. Træner Sven Wittig og hans hold har kraftigt brug for point. Lørdag rejser DHK til bundholdet HSG Eider Harde II (kl. 19).

Vermarktung:

Aufstellungen

DHK Flensborg II

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

Schülp/Westerrön.II

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)