DHK Flensborg erlebt Déjà vu bei Remis

Handball/3. Liga, Männer

Marc Reese
19. November 2016, 19:11 Uhr

Sjören Tölle und der DHK holten einen Punkt beim 30:30-Remis gegen OHV Aurich. (Foto: Martina Metzger)

Flensborg. Wieder nicht verloren, wieder trotz klarer Führung nicht gewonnen. Wie zuvor beim Heim-Remis gegen Grün-Weiß Werder verspielte der Handball-Drittligist DHK Flensborg auch im Heimspiel am Sonnabend in Idrætshallen gegen den OHV Aurich eine deutliche Führung und musste sich am Ende mit einem 30:30 (15:11)-Unentschieden begnügen.

»Ich weiß noch nicht richtig, ob ich mich freuen, oder traurig sein soll«, sagte DHK-Coach Matthias Hahn, der seiner Mannschaft keinen Vorwurf machte. Hahn musste neben Tobias Wickert-Grossmann auch auf Rückraumspieler Ole Zakrzewski (Bänderriss im Abschlusstraining) verzichten, außerdem verletzte sich Kapitän Malte Jessen Mitte der zweiten Halbzeit. Er soll im Krankenhaus untersucht werden.
Von Marc Reese