23.01.2016

Die lokalen Handballer im Einsatz

Handball Regional

Handball

Flensburg. Während der Fokus in der Handball-Welt aktuell auf die EM in Polen gerichtet ist, sollte auch das Programm auf lokaler Ebene nicht außer Acht gelassen werden. 


Das Juniorteam der SG Flensburg-Handewitt feiert in der 3. Liga am Sonnabend seine Heimpremiere im Jahr 2016. Um 19.30 Uhr wird das Spiel gegen den HSV Insel Usedom in der Wikinghalle angepfiffen. Trotz zuletzt drei Siegen ist Trainer Till Wiechers nicht zu euphorisch: »Ich gebe zu, wir haben auf der Rückfahrt aus Hannover ein bisschen gefeiert, aber seit Montag wurde wieder hart trainiert. Wir haben nach wie vor viele Verletzte. Wahrscheinlich stehen nur elf Akteure auf dem Spielbericht und die Usedommer haben letzte Woche überraschend gegen den drittplatzierten VfL Potsdam gewonnen. Dieses Ergebnis sollte uns eine Warnung sein.« Der DHK Flensborg ist an diesem Wochenende spielfrei, tritt am Sonnabend (17.30 Uhr) allerdings auswärts zu einem Testspiel beim Zweitligisten SV Henstedt-Ulzburg an. Auch die A-Jugend der SG spielt in der Bundesliga am Sonnabend in der Wikinghalle. Bereits um 17 Uhr wird die Partie der Flensburger gegen die Füchse Berlin angepfiffen.

Oberliga HH/SH

In der Oberliga der Damen kommt es am Sonnabend (17 Uhr) u.a. zum Derby zwischen Bredstedt und der HSG Jörl. Außerdem spielt die SG Oeversee (Sbd. 17.30 Uhr) gegen den AMTV Hamburg und die HG OKT II empfängt den Tabellenführer aus Todesfelde (Sbd. 19 Uhr). Bei den Männern gastiert der TSV Hürup beim FC St. Pauli (Sbd. 20 Uhr). 


Grit Jurack/rm

Vermarktung:

Aufstellungen

SG Fle-Ha II

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

HSV Insel Usedom

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)