09.10.2018

Dissinger und THW Kiel lösen Vertrag auf

Handball

Christian Dissinger (hinter). Archivfoto: dpa

Kiel. Handball-Nationalspieler Christian Dissinger verlässt den Bundesligisten THW Kiel mit sofortiger Wirkung. Beide Parteien hätten sich auf die Auflösung des ursprünglich bis zum 30. Juni 2020 datierten Vertrages geeinigt, teilte der Rekordmeister am Montag mit. Der 26 Jahre alte Rückraumspieler hatte nach seiner bei den Olympischen Spielen in Rio erlittenen Verletzung nicht zu alter Leistungsstärke zurückgefunden.

Zuletzt war er nicht mehr für den Kieler Spieltagskader berücksichtigt worden. »Beide Seiten waren mit der momentanen Situation nicht zufrieden«, sagte Kiels Sportlicher Leiter Viktor Szilagyi. »Christian braucht viel Spielpraxis. Diese konnten wir ihm bei uns nicht garantieren.« Welchem Verein sich Dissinger künftig anschließen will, verriet der 2,02 Meter große Profi nicht. Für den THW hat er in 130 Spielen 235 Treffer erzielt.


dpa

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken