11.02.2019

Fußball - mit den richtigen Schuhen zum perfekten Schuss

Eigentlich braucht ein Fußballspieler für seinen Sport nicht viel: Ein T-Shirt oder Trikot, eine kurze Hose, Schienbeinschoner und die passenden Fußballschuhe. Aber genau bei den Schuhen hört das „eigentlich“ auf. Denn die Schuhe eines Fußballspielers spielen nicht nur bei den Profis eine große Rolle. Da spielt zum einen das Aussehen eine große Rolle, zum anderen aber die Funktions-und Leistungsfähigkeit des Schuhs. 

Fußballschuhe müssen immer sorgfältig ausgesucht werden. Sie müssen sich dem Fuß anpassen wie ein Handschuh und es darf kein Platz zwischen Fuß und Schuh bleiben. Der Spieler muss sich gut darin fühlen und darin die Kontrolle über den Ball nicht verlieren. Denn letztendlich sorgen die richtigen Fußballschuhe für den perfekten und präzisen Schuss.


Nicht nur für die Amateur-, Hobby- und Profi-Fußballer sind die Schuhe von großer Bedeutung, sondern auch für die Hersteller. Denn sie verkaufen die Schuhe und besonders die Profi-Kicker machen Werbung für eine Marke und identifizieren sich damit. Jeder kennt die Szenen - besonders bei der Nationalmannschaft - wenn die Spieler in das Stadion einlaufen und sie oftmals nicht am Trikot, sondern an den bunten und knalligen Schuhen und Marken erkannt werden. Bei den Fußballprofis dient der modisch auffällige Fußballschuh heutzutage als Markenzeichen. Bei den Spielern der Nationalelf beispielweise können sich innerhalb einer Saison bis zu 50 Paar Schuhe ansammeln – dafür sorgt schon der Ausrüster.

Um die passenden Fußballschuhe auszuwählen, sind ganz unterschiedliche individuelle Bedürfnisse eines Fußballspielers zu beachten. Dazu gehören allerdings weder die persönliche Vorlieben eines Spielers, noch der eigene Geschmack. Entscheidend ist die jeweilige Spielposition, auf der gespielt wird. Für die Position des Verteidigers beispielsweise sollten rutschfeste und stabile Fußballschuhe getragen werden, während sich für Außenverteidiger möglichst leichte Schuhe eignen, die eine optimale Beschleunigung zulassen. Jeder einzelne Fußballspieler verfügt über eine persönliche und individuelle Fußform, die entweder schmal oder breit ist. Mit in die Überlegungen müssen auch Witterungsverhältnisse einbezogen werden und die unterschiedlichen Rasenflächen und Böden in den Stadien. Natürlich sorgt nicht nur der richtige Schuh alleine für einen besten Schuss. Auch der Spielverlauf, die Kondition und die Technik der Spieler tragen zu Torschüssen bei. Darauf waren die Fans und sie möchten möglichst viele Tore sehen und über einen Sieg jubeln. Die Fußballfans sind es auch, die auf ihren Lieblingsklub eine Sportwette abgeben und erfolgreich tippen. Nicht immer muss für eine Wette Geld eingezahlt werden. Es gibt Buchmacher, die Prämien für Neuanmeldungen und Stammkunden anbieten. Mit einem solchen Bonus lassen sich beste Gewinnchancen generieren. Wie das funktioniert, kann unter wettenerfahrungen.com nachgelesen werden.

Schuhauswahl

Wer sich neue Fußballschuhe kauft, der möchte nicht nur welche, die gut aussehen, sondern die für Halt auf jedem Untergrund liefern. Denn die richtige Sohle ist der Schlüssel für den späteren Einsatz auf einem natürlichen Rasenplatz oder einem Kunstrasen. Für die Auswahl des richtigen Fußballschuhs ist die richtige Passform ein sehr wichtiges Kriterium und eine gute Polsterung der Achillesferse, Stabilität sowie der Schutz der Gelenke. Grundsätzlich kann man sagen, dass Fußballschuhe aus Kunststoff ihre Form und den Sitz beibehalten, während Lederschuhe hingegen flexibler sind und sich nach und nach dem Fuß anpassen.

 
• Fußballschuhe werden immer von dem Schiedsrichter kontrolliert. Sie dürfen nicht verletzungsgefährdend für Spieler sein und die Stollen dürfen länger als 16 mm lang sein. Auch die Stollen der Auswechselspieler müssen sich einer Überprüfung des Schiedsrichterassistenten unterziehen.

Heutzutage gibt es eine große Auswahl unter den Fußballschuhen und daher ist es kein Wunder, dass es für jeden Untergrund die passenden Modelle gibt - für Rasen, Halle oder Kunstrasen. Je weicher der Untergrund, desto längere Stollen sollten getragen werden. Stollen an Fußballschuhen wurde erfunden, damit die Spieler auf dem Rasen nicht rutschen und ihre Bodenhaftung behalten. Für harte Böden und bei Kunstrasen eignen sich Nockenschuhe oder Multinocken.

Vermarktung: