Holstein Kiel verpasste fünften Heimsieg

Marc Reese
06. November 2016, 17:00 Uhr

Kiel. Fußball-Drittligist KSV Holstein Kiel hat am Sonnabend vor 4456 Zuschauern im Holstein-Stadion mit einem 0:0-Unentschieden gegen den FC Rot-Weiß Erfurt den fünften Heimsieg der Saison verpasst. 


 Das Team von Trainer Markus Anfang bleibt damit nach dem 14. Spieltag Tabellen-Neunter. »Wenn du 90 Minuten auf ein Tor spielst und es am Ende 0:0 steht, kannst du damit schwer leben. Wir haben uns für den hohen Aufwand, den wir betreiben, wieder nicht belohnt«, sagte Kiels Defensivmann Dominik Schmidt enttäuscht.

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe