15.03.2019

Jörl zum Landesderby nach Wattenbek

Handball

HSG Jörl-DE Viöl

Flensburg. In der 3. Handball-Liga der Frauen stehen beide Nordvertreter vor einem Auswärtsspiel. Die HSG Jörl-Doppeleiche Viöl tritt dabei beim TSV Wattenbek (Sonntag 17 Uhr) zum Landesderby an. Weiter reisen muss die HG OKT (Owschlag/Kropp-Tetenhusen), die sich beim Tabellenvorletzten SV Grün-Weiß Schwerin (Sonntag 16 Uhr) vorstellen wird.

Beide Nordvertreter sind in der Favoriten rolle, denn die Hinspiele wurden jeweils deutlich gewonnen.

Das Jörler Team von Trainer Thomas Blasczyk besiegte Wattenbek in Viöl mit 33:25, sollte aber jetzt aufpassen und der Tabellenzweite (26:6 Zähler) sollte auch die Konzentration hoch halten, denn der TSV erwies sich bisher als sehr heimstark, liegt mit 21:11 Punkten auf Rang fünf der Tabelle, und wird die Punkte nicht kampflos abgeben.

Von der Tabelle her sollte das HG-Team (18:14 Punkte, Rang sechs) von Trainer Sebastian Schräbler sich in Schwerin sicher durch setzten können, zumal das Hinspiel 29:19 gewonnen werden konnte. Doch alle Gegner im Osten sind schwierig, weil kampfstark und nie aufgebend.


Harald Jacobsen

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

TSV Wattenbek

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

HSG Jörl-DE Viöl

Noch keine Aufstellung angelegt.