Handball

Knudsen wird sportlicher Leiter

Ruwen Möller
21. Juni 2020, 09:08 Uhr

Michael V. Knudsen. Archivfoto

Flensburg. Michael V. Knudsen hat sich entschieden: er bleibt dem Handball-Sport treu. Nachdem die Coronakrise sein für Ende Juni geplantes Karriereende als Spieler vorverlegt hatte (wir berichteten), ist die Findungsphase des ehemaligen Flensburgs nun abgeschlossen. Knudsen, von 2005 bis 2014 ein wichtiger Bestandteil der SG Flensburg-Handewitt, hatte zuletzt überlegt, ob es im Handball weitergeht oder ob er einen Weg außerhalb des Sports einschlagen möchte.

"Es fällt mir schwer, den Sport komplett aufzugeben", so Knudsen in einer Pressemitteilung von Bjerringbro-Silkeborg (BSH). Hier, bei dem dänischen Erstligisten, für den Knudsen seit 2014 aktiv war, wird er nun sportlicher Leiter.
"Ich freue mich sehr darüber, eine neue Rolle im Verein zu übernehmen. Bjerringbro-Silkeborg ist ein Top-Club und ich werde alles dafür tun, dass wir in allen Bereichen noch besser werden."

Knudsen nimmt seine Tätigkeit am 1. Juli auf.


Ruwen Möller