Lösbare Aufgaben für TSV Nord und HG OKT

Handball/Frauen - 3. Liga

Marc Reese
27. Februar 2016, 08:37 Uhr

Der TSV Nord Harrislee hat eine lösbare Aufgabe vor der Brust. (Archivfoto: Tim Riediger)

Flensburg. Für die beiden Nordvertreter in der 3. Handball-Liga der Frauen stehen am Wochenende lösbare Aufgaben auf dem Programm. Der TSV Nord Harrislee spielt gegen die HSG Hude/Falkenburg (Sonntag, 16.30 Uhr). Das Team von Trainer Herluf »Shorty« Linde muss dabei aber auswärts antreten. Nach den zuletzt gezeigten Leistungen mit dem 24:18-Sieg gegen Oldenburg II und vor allem auch - trotz der 23:24-Niederlage - gegen Spitzenreiter HSG Hannover/Badenstedt ist der »Nord­express« durchaus als Favorit anzusehen. 

Auch HG OKT gegen Abstiegskandidaten

Mit einem Sieg kämen die Harrisleerinnen auf ein ausgeglichenes Punktekonto.
Ebenfalls gegen einen Abstiegskandidaten spielt die HG OKT (TSV Owschlag/HSG Kropp/Tetenhusen). Das Team des dänischen Trainers Vagn Hansen hat gegen den Rostocker HC (Sonnabend 17 Uhr, Geestlandhalle Kropp) Heimrecht und ist trotz der 23:25-Niederlage letzte Woche im Landesderby bem SV Henstedt-Ulzburg ebenfalls in der klaren Favoritenrolle. 

Für das OKT-Team sollte bei acht Punkten Rückstand auf den Tabellenführer die Saison in der 3. Liga gelaufen sein. Der Verein wird jetzt alle Möglichkeiten des Doppelspielrechts nutzen, um die eigene »Zweite« in der Oberliga vor dem drohenden Abstieg zu retten.

Von Harald Jacobsen

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Aufstellungen

HG OKT

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

Rostocker HC

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)