14.09.2018

Neuer Mann soll Stabilität bringen

Fußball

DGF ist bereits am Freitag im Einsatz. Archivfoto

Flensburg. Bereits am Freitag ab 19.15 Uhr spielen die Kreisliga-Fußballer von DGF Flensborg bei Nordmark Satrup II. Nach einem Blick auf die Tabelle sollten die Flensburger als Zweitplatzierter keine Probleme haben, die drei Punkte von den Satrupern, die auf Rang 13 liegen, zu entführen. DGF Co-Trainer André Flieder warnt allerdings vor dem Spiel: »Wir stehen enorm unter Druck, denn jeder denkt, wir gewinnen. Wir wollen oben dran bleiben und brauchen die Punkte. Und Fußball spielen können die Satruper auch. Mit Sven Beck verfügen sie über einen brillanten Stürmer, der aus null Chancen zwei Tore macht«, so Flieder, der auch vor der Schnelligkeit des Gegners warnt. 

»Wir müssen aufpassen, dass wir uns nicht irgendeinen blöden Konter fangen, denn Satrup hat verdammt schnelle Leute. Wir haben im Moment eine mieserable Chancenverwertung, auch wenn unsere Ergebnisse nicht so aussehen. Da würde ein gegnerisches Tor nicht gerade helfen«, sagt Flieder.Neuer Mann

Mit Tobias Melzer steht ein neuer Mann in Reihen des SdU-Teams. Der Defensiv-Allrounder kommt vom TSB Flensburg II, dessen Mannschaft sich in der Sommerpause aufgelöst hat. »Tobias soll unsere Defensive stärken und einfach mal die einfachen und klaren Bälle spielen. Er ist ein erfahrener Mann. Dass er das kann, hat er schon oft gezeigt«, so Flieder.


Grit Jurack

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Aufstellungen

Nordmark Satrup II

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

DGF Flensborg

Noch keine Aufstellung angelegt.