04.09.2018

Neuzugänge sicherten Sieg

Handball Landesliga Nord

IF Stjernen Foto: Martin Ziemer

Kronshagen. Das war ein gelungener Saisonauftakt für IF Stjernen Flensborg in der Handball-Landesliga Nord der Frauen. 


Der SdU-Vertreter gewann das Auswärtsspiel bei der »Zweiten« der HSG Holstein Kiel/Kronshagen mit 33:28. Das Team des Trainergespanns Jan Hansen/Benjamin Möller hätte auch mit zehn Toren Differenz gewinnen können, wäre nicht in der Schlussphase ein Gang raus genommen worden. Die erste Hälfte verlief noch relativ ausgeglichen. Nach 9:9 ging Stjernen über 14:10 mit 16:14 in die Pause. 

Im zweiten Durchgang legten die Flensburgerinnen einen Zahn zu, setzten sich immer weiter sogar bis auf 33:24 ab. Holstein konnte bis zum 28:33-Endstand noch etwas Ergebniskosmetik betreiben. Trainer Jan Hansen sah eine starke Abwehrleistung mit einer guten Torhüterin. Neuzugang Merle Boisen glänzte mit 17 Paraden. Als torgefährlichste Schützinnen taten sich mit Jannke Studt, 12 Treffer von Linksaußen, und Linkshänderin Lisa Jacobsen, neun Mal erfolgreich von Halbrechts, ebenfalls zwei Neuzugänge hervor.

Harald Jacobsen 

IF Stjernen Flensborg: Dinslage, Boisen - Hansen, Lühr 3, Schäfer 4, Studt 12/1, Ramm 1, Gosch 2, Behnke, Linde, Nissen 1, Jochims 1, Jacobsen 9; 

Siebenmeter Stjernen: 2/1 (Studt trifft und verwirft je einmal); 
Zeitstrafen Stjernen: Fünf (Ramm, Behnke, Hansen, Linde, Lühr); 
Spielfilm: 2:1, 3:5, 6:8, 9:9, 10:14, 14:16--//--16:18, 20:19, 21:24, 23:30, 24:33, 28:33.

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Aufstellungen

HSG Kiel/Kronsh II

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

IF Stjernen

Noch keine Aufstellung angelegt.