20.05.2019

Nord holt Unentschieden zum Saisonende

Handball

Milena Natusch steuerte einen Treffen zum Unentschieden des TSV Nord Harrislee in Trier bei. Archivfoto: Tim Riediger

Harrislee. Es läuft die letzte Spielminute im letzten Saisonspiel, die Trierer Miezen führen mit einem Treffer gegen den TSV Nord Harrislee. TSV-Coach Linde nimmt die letzte Auszeit im Spieljahr 2018/19. Das soll es noch nicht gewesen sein, nicht nach dieser so erfolgreichen Spielzeit. Und - wie sollte es anders sein - seine Worte zeigen Wirkung. 

Der Auszeit gelingt, Ronja Lauf veredelt zum Ausgleich. Auch auf der letzten Auswärts-Tour kann der TSV Nord Harrislee einen Punkt gewinnen: mit 26:26 (15:14) trennen sich Trier und Harrislee. Auf dem Statistik-Bogen zeigt sich das gewohnte Bild: Top-Torschützin ist abermals Merle Carstensen (zehn Treffer), auch Franziska Peters blüht in ihrem letzten Spiel im grünen Trikot noch einmal auf (sieben Tore). Schon in den letzten Partien hatte sie die Fans begeistert.


 Wie stark aber der Teamgeist ist, zeigt sich auch am Spielverlauf. Der frühe 1:3-Rückstand wird schnell in eine 6:3-Führung gedreht, nach einer Viertelstunde führt Harrislee 10:7. Kurz vor der Pause dreht dann Trier das Spiel, um zum Ende doch noch den Ausgleich zu kassieren. 

Und so erzählt diese Partie auch die Gefühle nach der Saison: Trier steigt als Tabellenletzter ab, Harrislee beendet hingegen die Spielzeit als Aufsteiger auf einem »unglaublichen« (Linde) Platz sieben.

Finn-Ole Martins

Statistik

 DJK / MJC Trier - TSV Nord Harrislee 26:26 (15:14) 

TSV: Sibbersen, Tiedemann, Fasold - Krey (1), Natusch (1), Woch (4), Heider, Frauenschuh, Carstensen (10), Lache (1/1), Lauf (1), J. Andresen (1), Peters (7/1), Klingenberg 
Siebenmeter: 6/4 - 4/2 
Zeitstrafen: 3 - 2 (Natusch, Lauf) 
Schiedsrichter: Marvin Cesnik, Jonas Konrad 
Zuschauer: 500

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

DJK/MJC Trier

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

TSV Nord Harrislee

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)