11.02.2019

Nordfrauen laden zum öffentlichen Training ein

Handball

TSV Nord Harrislee. Foto: Lars Salomonsen

Flensburg. Die Handballerinnen des TSV Nord Harrislee bitten zum zweiten Mal in dieser Saison zum öffentlichen Training. Nachdem kurz vor Beginn der Serie 2018/19 den Zuschauern schon einmal eine Einheit geboten wurde und danach ein nettes Beisammensein zwischen Mannschaft und Umfeld des Bundesligateams mit den Fans für gute Laune sorgte, findet erneut eine solche Veranstaltung am Mittwoch, 20. Februar, statt. Beginn ist um 19.30 Uhr, in der Harrisleer Holmberghalle.


Neben einem Blick in den Trainingsalltag, gibt es Informationen rund um den Verlauf der aktuellen Saison 2018/19 und auch einen kleinen Ausblick auf die Planungen für die Spielzeit 2019/20. Auch einen Reisebericht über die überwiegen weiten Auswärtsfahrten, hält das nördlichste Frauenbundesligateam für die Zuschauer und Zuhörer bereit. 


Ab 20.30 Uhr, wird dann ein kleiner Imbiss in der Sportgaststätte Zur Verlängerung in der Holmberghalle gereicht. Zuvor steht für die Nordfrauen aber noch das wichtige Auswärtsspiel in der zweiten Bundesliga, am kommenden Sonnabend, 16. Februar (20 Uhr), bei den Füchsen Berlin auf dem Spielplan. Fans der Mannschaft haben die Möglichkeit, in der Hauptstadt dabei zu sein. Ein Bus startet dann um 11 Uhr von der Holmberghalle. 

Jörn Saemann

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken