15.05.2018

Rang zwei im Visier

TSB Flensburg/Oberliga

Erfolgsgespann: Cheftrainer Jan hellström (hinten) und sein Assistent Dirk Frahm führen ihren TSB Flensburg aktuell von Sieg zu Sieg. Nun winkt die Vize-Meisterschaft. (Archivfoto: Tim Riediger)

Flensburg. Noch zwei Spiele, dann ist die Saison für die Oberliga-Mannschaft des TSB Flensburg beendet. Die Zahl zwei spielt dabei eine besondere Rolle, denn das Team von Trainer Jan Hellström kann sich noch Rang zwei und somit die Vizemeisterschaft in der höchsten Spielklasse in Schleswig-Holstein sichern.

Das wäre ein großer Erfolg für den TSB, der so lange nicht absehbar war. Es ging etwas holprig los für die Mannen vom Eckener Platz, die im Laufe der Saison bereits zwei Trainerwechsel verkraften mussten (auf Joachim Press folgte Hans-Jürgen Jacobsen und im Winter Hellström).
Vor der Winterpause gab es bei sieben Siegen, vier Remis und drei Niederlagen. Der TSB fand sich zu Weihnachten im gesicherten oberen Mittelfeld wieder, um im Jahr 2018 eine eindrucksvolle Serie zu starten.
Die gipfelte am Sonntag mit dem 3:1-Erfolg bei der U23 des Zweitligisten Holstein Kiel. Im 14. Spiel unter Hellström der elfte Sieg. Dazu zwei Unentschieden und nur eine Niederlage beim Meisterteam von Strand 08 (1:2). 

Geschlossene Einhei

»Da haben wir nicht gut gespielt«, erinnert sich Hellström, dessen Team der Mannschaft aus Strand fair per Facebook zum Titel gratulierte. Während Strand auf den Aufstieg verzichtet, hatte der TSB erst gar nicht für die Regionalliga gemeldet. Sehr wahrscheinlich wird Holstein II am Ende den Sprung in die Viertklassigkeit machen. Die Vizemeisterschaft möchte sich der TSB aber dennoch sichern. Dazu würde am Mittwoch (19 Uhr) ein weiterer Dreier beim PSV Neumünster reichen. Der TSB wäre dann uneinholbar Zweiter und könnte ganz entspannt in das abschließende Derby am Sonnabend (16 Uhr) gegen den SC Weiche Flensburg 08 II gehen. Der Stadtrivale ist Dritter, könnte den TSB aber nicht mehr einholen.t
»Die Mannschaft hat eine super Rückrunde hingelegt«, freut sich Hellström über die Leistung seiner Schützlinge. Das Geheimnis des Erfolges liegt in seinen Augen darin, dass sich »die Mannschaft als geschlossene Einheit« präsentiert. Er sagt zudem: »Sie haben schon immer guten Fußball gespielt, aber jetzt haben sie auch verstanden, dass man auch viel Laufen, Kämpfen und Arbeiten muss.«

Ruwen Möller
rm@fla.de 

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

PSV Neumünster

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

TSB Flensburg

Noch keine Aufstellung angelegt.