13.08.2018

Remis war drin - doch Peters hatte was dagegen

Fußball-Oberliga

Erste Saisonniederlage in der Liga für den Oberligisten SV Frisia 03 Risum-Lindholm von Trainer Uwe Petersen. Archivfoto: Sven Geißler

Flensburg. Der SV Frisia 03 Risum-Lindholm hat in der Fußball-Oberliga Schleswig-Holstein den ersten Dämpfer hinnehmen müssen. Nach zwei Derbysiegen gegen die regionalen Flensburger Konkurrenten, setzte es beim TSV Lägerdorf eine knappe 2:3 (1:2)-Niederlage. Dadurch fielen die Nordfriesen vom Platz an der Sonne, auf Rang fünf zurück.

Dabei hätte das Team von Uwe Petersen bereits in der fünften Minute in Führung gehen können, doch Jannik »Olli« Fust traf aus sieben Metern nur den Pfosten des Lägedorfer Gehäuses, die in der 14. Minute selbst in Front gingen. Bastian Peters traf zum 1:0 der Gastgeber. Doch Lindholm antwortete nur zwölf Minuten später, als Finn Kalisch eine Flanke von Jannik Heider zum 1:1-Ausgleich einköpfte.
Fünf Minuten vor der Pause wurden die Gäste dann erstmals ausgekontert, als sie den Ball im Mittelfeld nicht behaupten konnten. So schloss Peters den Gegenangriff zur 2:1-Pausenführung des TSV ab. 

In den nächsten Spielen soll gepunktet werden

Nach dem Wechsel bestimmte das Petersen-Team die Partie, doch die Gastgeber verteidigten geschickt. In der 74. Minute erhöhte Peters nach einem weiteren Konter, als er zwei Lindholmer Verteidiger versetzte und zum 3:1 einschoss. Doch Frisia gab sich noch nicht geschlagen und zwei Einwechselspieler sorgten sechs Minuten vor dem Abpfiff für den Anschlusstreffer. Momme Sönnichsen flankte in den Lägerdorfer Strafraum, wo Daniel Johannsen den Ball zum 3:2 einnickte. In der Schlussphase drängte Frisia. Doch etwas überhastet verzog Heider die finale Ausgleichschance und setzte den Ball kurz vor dem Abpfiff neben das Tor.

»Ein Unentschieden wäre gerecht und so das richtige Ergebnis gewesen. Doch Bastian Peters hat den Unterschied gemacht. Für uns gilt es, in den nächsten Spielen fleißig zu punkten«, analysierte Petersen die erste Saisonniederlage. 

Jörn Saemann

Frisia: Seeger – Heider, Böckenholt (75. Johannsen), Bartlefsen, Jacobsen (75. Sönnichsen) – Marvin Bruhn, Stuewe, Andresen, Kalisch – Carstensen, Fust (86. Mathias Bruhn)

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Rubriken

Aufstellungen

TSV Lägerdorf

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

SV Frisia 03

Noch keine Aufstellung angelegt.