Fußball

Rote Karte entschied die Partie

Fußball

28. Mai 2019, 06:40 Uhr

Max Well Charbel M Kponou gelang der Ehrentreffer. Archivfoto

Bargteheide. Eine Entscheidung raubte den A-Jugend-Fußballern der SG DGF/Stjernen im Auswärtsspiel beim TSV Bargteheide jede Möglichkeit auf einen Erfolg. Torhüter Lennard Radspieler musste nach 38 Minuten zum Duschen. Einen langen Ball fing der SG-Torhüter innerhalb des Strafraums, fiel aber damit dann aus selbigen. Der Unparteiische taxierte das zu einer Hinausstellung, Die Gäste verloren danach den Faden. 

»Wir haben stark angefangen und waren drückend überlegen. Nur die Möglichkeiten haben wir nicht genutzt. Dass der Freistoß nach der Roten-Karte direkt verwandelt wurde, war dann unglücklich«, sah SG-Trainer Sven Christiansen nur wenig Anlass mit der eigenen Mannschaft hart ins Gericht zu gehen. 


Louis Maximilian Hinze (39.) verwandelte den Freistoß zur Führung der Gastgeber. Dabei blieb es zur Pause. 

Im zweiten Durchgang nutzte die Gastgeber dann konsequent ihre Möglichkeiten und gingen durch die Treffer von Alex Tom Krüger (47.), Luca Maximilian Schulz (59.), Max Christian Nolle (64.) und Sandro Schönberger (77.) mit 5:0 in Führung. Max Well Charbel M Kponou (87.) gelang in der Schlussphase dann lediglich noch der Ehrentreffer der Gäste zum 1:5-Endstand. 

»Wir haben in der zweiten Halbzeit nicht mehr zu unserem Spiel gefunden. Dennoch war die Niederlage viel zu hoch, denn eigentlich haben wir ein gutes Spiel gemacht«, war Christiansen nicht unzufrieden.

Lange Zeit zum Ärgern bleibt den SdU-Kickern ohnehin nicht. Am kommenden Mittwoch steht das Stadtduell gegen den SC Weiche Flensburg 08 an.

Timo Fleth

Statistik

TSV Bargteheide:P. Krüger - Wohlert (66. Rahloff), Hinze, Timmermann, Rieger, Brüggmann (66. Jing Long), Schulz (60. Nolle), Göttsche (60. Schönberger), A. Krüger, Mäueler, Wrobel.

SG DGF/Stjernen:Radspieler - Ehru, Pawlowski, Christiansen, M Kponou, Neumann, Baltuttis, Gernemann, Lagoda, Lassen (71. Kliewer), Hasic (38. Asmussen).
Schiedsrichter:Markus Thormählen.