02.09.2018

SC II: In Angriff und Abwehr überzeugend

Fußball

Die Zweite vom SC feierte einen Kantersieg.

Flensburg. Nach zuletzt doch eher schwankenden Leistungen rief die Zweite des SC Weiche Flensburg 08 im Spiel beim TSV Lägerdorf mal wieder das gesamte Leistungsvermögen ab. Zwar erzielte in der Schlussphase der aktuelle Torjäger Nummer Eins in der Oberliga, Bastian Peters, seinen bereits achten Saisontreffer, aber es war nur der Ehrentreffer für den TSV. Bezeichnenderweise auch noch per Handelfmeter. Das Spiel zuvor dominierte der SC nach Belieben und siegte am Ende auch in der Höhe verdient mit 7:1 (5:0). 

»Wir haben von Beginn an viel Druck aufgebaut und früh gepresst«, sagte Kapitän Thomas Carstensen. Die daraus resultierende spielerische Dominanz der Gäste machte sich auch schnell im Ergebnis bemerkbar. Bereits nach 24 Spielminuten war beim Zwischenstand von 4:0 durch Treffer von Jannik Drews (10.), Sebastian Kiesbye (12.), Tobias Zuth (19.) und Brian Jungjohann (24.) die Vorentscheidung gefallen. Die meisten dieser Treffer fielen nach Standardsituationen und offenbarten die größte Schwäche der Gastgeber an diesem Tag. 

»Lägerdorf spielte ohne erkennbare Ordnung und Struktur« (Carstensen). Das erleichtete den Gästen auch weiterhin ihre Aufgabe. Der junge Martin Paustian Pitter sorgte mit seinem Doppelpack kurz vor und nach der Pause für das 5:0 (42.) und 6:0 (65.), eher auch Kiesbye seinen zweiten Treffer zum 7:0 (69.) nachlegte.


Andreas Haumann

Statistik

SC Weiche Flensburg 08 II: Rathmann – Schleemann, Carstensen, Jungjohann - Melfsen, Tramm, Pitter, Drews, Cornils – Kiesbye, Zuth (77. Hein)

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

TSV Lägerdorf

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

SC Weiche Fl 08 II

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)