06.04.2019

SC mit Ruhe und Überblick

Fußball

Nico Empen (l.) ist derzeit in bestechender Form und erfolgreichster SC-Torschütze. Foto: Lars Salomonsen

Flensburg. Die Regionalliga-Fußballer des SC Weiche Flensburg 08 gehen auf Reisen. Am Sonnabend treten die Flensburger beim Hamburger SV II ab 13 Uhr an und Co-Trainer Marc Peetz freut sich aus mehreren Gründen auf den Vergleich mit dem Bundesliga-Unterbau. 

»Ich freue mich drauf! Da erwartet uns ganz sicher ein guter Platz auf dem sich gut spielen lässt. Das kommt uns entgegen. Außerdem treffen wir auf eine Mannschaft die auch Fußball spielen will«, so Peetz Zuversicht ausstrahlend. Zuversicht, die er auch an bestimmten Punkten festgemacht hat. 


»Zweite Mannschaften sind ja eher zur Ausbildung da und nicht vornehmlich für das Ergebnis. Da wird das geforderte System durchgespielt. Wenn du das taktisch geknackt hast, ist häufig auch kein Plan B da. Wobei schon ein deutlicher Unterschied zwischen dem Wissen wie und dem Umsetzen ist«, so Peetz. 

Eine besondere Herausforderung könnte zudem auch auf die durch fünf Spiele ohne Niederlage mit großem Selbstbewusstsein ausgestatteten Flensburger warten. So hat zuletzt der zum FC Bayern München wechselnde Fiete Arp Spielpraxis in der zweiten Mannschaft bekommen. Eine tolle Herausforderung, wie Marc Peetz meint. 

»Ich freue mich immer, wenn solche Spieler dabei sind. Das ist reizvoll, um zu sehen wo man steht und ganz gewiss auch eine zusätzliche Motivation. Allerdings besteht der HSV II aus mehr als nur Fiete Arp. Da stehen noch zehn andere richtig gute Jungs auf dem Feld«, so der SC-Co-Trainer. Für den SC ist die Marschroute indes klar. 

»Wir wollen weiterhin stabil sein und wenig zulassen. Die vielen Gegentore im ersten Halbjahr haben wir schon ganz gut ausgemerzt, jetzt geht es darum unsere Stärke noch weiter auszubauen. Gegen den HSV II geht es auch darum die Ruhe zu bewahren, denn sie werden versuchen uns zu stressen. Da müssen wir den Überblick behalten. Dann werden wir auch ein gutes Ergebnis aus Hamburg mitnehmen«, so Marc Peetz. 

Die immer noch beim SC grassierende Grippewelle hat vor dem Wochenende ein neues Opfer gefunden. Zwar hat Kapitän Christian Jürgensen seinen Infekt überwunden und kann der Mannschaft wieder helfen, dafür hat es aber Ilidio Pastor Santos erwischt. Der Brasilianer wird voraussichtlich die Reise nach Hamburg nicht mit antreten. Die Rückkehr von Jürgensen ist für Peetz aber ein nicht zu unterschätzender Faktor. 

»Jürgi fühlt sich gut und wird mit dabei sein. Er ist ein Führungsspieler mit einer unglaublich guten Ansprache an die Mannschaft und mental sehr wichtig«, so Peetz froh den Kapitän für das schwierige Unterfangen wieder mit an Bord zu haben. 

Timo Fleth

Resume

SC Weiche Flensburg 08 kommer med masser af selvtillid efter fem kampe uden nederlag når rejsen går til Hamburger SV II i weekenden. Den genfundne stabilitet skal hjælpe Flensborgerne på sejrskurs i Hamborg.

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken