25.11.2018

Schützenfest am Schützenredder

Fußball Landesliga

IF Stjernen Flensborg 2018/19. Foto: Sven Geißler

Schleswig. Landesligist IF Stjernen kann doch noch gewinnen. Auf dem Dr. Alslev-Platz am Schützenredder in Schleswig landete das Team des neuen Trainergespanns Lars Meyer und Thomas Knuth einen 8:0 (4:0)-Erfolg über Schleswig 06. 

Es war der ersten Auswärtssieg der Saison. Nach längeren Niederlagenserie sorgte dieser Erfolg trotz des unveränderten 14. Tabellenplatzes auch wieder für den direkten Anschluss an das untere Mittelfeld. Die personell geschwächten 06er konnten die Gäste nie gefährden. »Wir haben das auch phasenweise recht gut gelöst«, sagte Meyer nach Spielschluss. Zumindest war der Erfolg seelischer Balsam für seine Spieler. »Es war einfach wichtig, mal wieder zu punkten« (Meyer). Nach dem 5:3-Erfolg im Hinspiel war sicher mit mehr Gegenwehr zu rechnen. Zwei schnelle Tore durch Marvin Hems (7./15.) stellten aber frühzeitig die Weichen auf Erfolg. Kurz vor dem Wechsel sorgte der junge Ole Lund mit einem Doppelschlag binnen weniger Sekunden für das 3:0 (43.) und 4:0 (44.). Damit war die Partie schon vor dem Pausenpfiff entschieden. 

Stjernen ließ auch in der zweiten Hälfte nicht locker und tat durch vier weitere Treffer von Noah Pirk (52.), Lund (59.), Jannik Arnold (73.) und Jonathan Siebenschuh per Strafstoß (90.) auch etwas für das Torverhältnis. Nun gilt es, den Schwung zu nutzen und gegen den TSV Altenholz am kommenden Wochenende möglichst nachzulegen.

Andreas Haumann

IF Stjernen: Nommensen - Falke, Grefe (46. Arnold), Brieskorn (61. Franz), Wirth – Kaak, Siebenschuh, Bracht (67. Bahr), Pirk – Lund, Hems.

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Aufstellungen

Schleswig 06

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

IF Stjernen

Noch keine Aufstellung angelegt.