SG-Juniorteam ist heiß auf den Saisonstart

3. Liga, Männer

Marc Reese
25. August 2018, 08:50 Uhr

SG Flensburg-Handewitt U 21. Foto Martin Ziemer

Flensburg. Nach einer kurzen und intensiven Vorbereitung startet die »Zweite« der SG Flensburg-Handewitt am Samstag mit einem Heimspiel in die neue Saison in der 3. Liga. Gegner um 17 Uhr in der Handewitter Wikinghalle ist die HSG Ostsee.

SG-Coach Michael Jacobsen und seine Jungs freuen sich auf den Saisonstart. »Spieltechnisch und taktisch sind meine Erwartungen noch nicht so hoch, unsere neue Mannschaft muss sich erst noch finden und wegen der Jugendnationalspieler sind wir jetzt erst komplett. Aber ich erwarte einen leidenschaftlichen Fight von unserer Truppe, wir werden alles geben und Handball ist ein Sport, wo man mit Einstellung und Mentalität vieles kompensieren kann.« 

Den Gegner schätzt der dänische Trainer stark ein. »Das ist eine gestandene Männermannschaft mit viel Erfahrung und guten Neuzugängen. Die werden eine gute Rolle in der 3. Liga spielen«, so der dänische Trainer. Personell sieht es gegen den Aufsteiger, der von Ex-Nationalspieler Thomas Knorr (früher THW Kiel und SG Flensburg-Handewitt) trainiert wird, recht gut aus. Natürlich wiegt der Ausfall von Dani Baijens, der mit der Bundesligamannschaft nach Minden reist, schwer.
Hinter dem Einsatz des angeschlagenen Rückraumspielers Emil Jessen steht noch ein Fragezeichen. Ansonsten ist das Juniorteam inklusive der vielen A-Jugendspieler bereit für einen leidenschaftlichen Saisonauftakt.
Kai Teichmann