SIF auf Wiedergutmachung aus

Verbandsliga

Marc Reese
22. Mai 2018, 23:10 Uhr

Slesvig IF Saison 2017/18

Fußball-Verbandsliga Schleswig. Am vorletzten Verbandsliga-Spieltag will Slesvig IF sich noch einmal von der besten Seite präsentieren. »Für mich geht es auch um Wiedergutmachung für das Hinspiel. Außerdem wäre es schön, die Saison mit einem positiven Torverhältnis abzuschließen«, sagt SIF-Trainer Finn Petersen vor dem Auswärtsspiel am Mittwochabend (19 Uhr) beim akut abstiegsbedrohten FC Tarp-Oeversee.

SIF ist Achter, hat vor dem Spiel gegen Tarp (zum Abschluss am Sonnabend, 16 Uhr, folgt das Heimspiel gegen Collegia Jübek) 56 Treffer erzielt, aber bereits 60 kassiert. Da erhofft sich Petersen noch eine Verbesserung.
Während SIF das Hinspiel gegen Tarp am 30. September zu Hause mit 2:3 verlor und zuletzt beim 2:2-Remis gegen die SG Ladelund-Achtrup-Leck nach Auffassung von Petersen »die schlechteste Saisonleistung« hinlegte, haben die Tarper ganz andere Sorgen. Als Tabellenvorletzter droht der Verlust des Verbandsliga-Startplatzes, die vergangenen fünf Spiele gingen allesamt verloren. Zuletzt ging der FC mit 0:6 gegen die inzwischen punktgleiche und somit ebenfalls vom Abstieg bedrohten SG Oldenswort unter. mr

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Aufstellungen

FC Tarp-Oeversee

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

Slesvig IF

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)