Slesvig IF warf den Sieg leichtfertig weg

Fußball-Verbansliga

Marc Reese
07. Mai 2018, 06:50 Uhr

Slesvig IF warf am Sonnabend eine Drei-Tore-Führung über Bord. (Archivfoto)

Schleswig. Slesvig IF sah in der Fußball-Verbandsliga Nordost im Spiel gegen die »Dritte« des SC Weiche-Flensburg 08 eine Halbzeit lang wie der sichere Sieger aus. Die Schleswiger waren in Halbzeit eins sicherer am Ball, zeigten die besseren Kombinationen - einziges Manko war, dass aus den sich bietenden Chancen nur drei Tore heraus sprangen. Erik Wegner (14. Minute) erzielte das 1:0, dem Lukas Linhardt (17.) nur wenig später das 2:0 folgen ließ. Mit dem 3:0 durch Morten Wegner (31.) schien SIF eindeutig auf der Siegerstraße. 

 Doch wurde das Auslassen weiterer Möglichkeiten im zweiten Durchgang bitter bestraft. SIF wirkte jetzt schläfrig, während Weiche immer wacher wurde. 
 Mit einem Doppelschlag verkürzten Ahmad Ayad (53.) und Kenan Demirovic (56.) für die Gäste auf 2:3. SIF überstand zwar viele brenzliche Situationen, doch zwei Minuten vor Abpfiff erzielte Lukas Wrobel (88.) den Treffer zum 3:3-Ausgleich und SIF musste sich statt dreier mit einem Punkt begnügen.

»Wie Jungs, die noch grün hinter den Ohren sind«

 »Wir haben uns angestellt wie Jungs, die noch grün hinter den Ohren sind. In der zweiten Halbzeit waren wir einfach zu lässig und unkonzentriert«, ärgerte sich SIF-Coach Finn Petersen.


Slesvig IF:Koch - Husfeldt (71. Erdmann), Reimann, Kolberg, Bernsee, M. Wegner, Carstensen, E. Wegner, Pueschel (79. Voelkner), Jacobsen, Linhardt.

Harald Jacobsen

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Aufstellungen

Slesvig IF

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

SC Weiche Fl 08 III

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)