31.01.2018

Zarabec verlängert - Vaterfreuden bei Wiencek

Handball

Bei der EM Kontrahenten, im Verein Kollegen: Der Slowene Miha Zarabec (am Ball) und Patrick Wiencek (r. daneben). (Foto: dpa)

Kiel. Der slowenische Handball-Nationalspieler Miha Zarabec bleibt dem THW Kiel erhalten. Der deutsche Rekordmeister habe die Option gezogen und damit den bis Saisonende laufenden Vertrag mit dem 26-Jährigen bis zum Sommer 2019 verlängert, teilten die Schleswig- Holsteiner am Mittwoch mit. 

»Miha hat bei uns und beider EM bewiesen, was er drauf hat«, sagte THW-Coach Alfred Gislason. »Es ist gut, dass jetzt Klarheit über seine Zukunft herrscht.«
Zarabec war im vergangenen Sommer aus seiner Heimat von RK Celje Pivovarna Lasko zu den Kielern gewechselt. Für den THW bestritt er bisher alle 32 Saisonspiele in drei Wettbewerben und erzielte dabei 60 Tore. "Mein Traum ist es, die Champions League zu gewinnen und deutscher Meister zu werden. Das kann ich mit dem THW Kiel erreichen", sagte Zarabec. Der Slowene war bei der am Sonntag zu Ende gegangenen Europameisterschaft in Kroatien mit 23 Treffern der erfolgreichste Torschütze seiner Mannschaft.

Am Mittwochabend ist Zarabec mit dem THW zu Gast in Flensburg, wo es in einem Testspiel gegen den DHK Flensborg geht. Vermutlich und völlig verständlich nicht dabei sein wird Patrick Wiencek. Der deutsche Nationalspieler ist am Dienstag Vater geworden. Er hatte bereits das Allstar-Spiel am Freitag in Leipzig aus privaten Gründen abgesagt.


(dpa)/rm

Vermarktung:

Mehr zum Thema