15.04.2019

Zwei weitere Punkte im Osternest

Handball

Merle Carstensen(mit Ball) war gegen Rödertal nicht zu stoppen und traf elfmal ins Schwarze. Foto: Lars Salomonsen

Harrislee. Eine Woche vor Ostern haben sich die Nordfrauen selbst beschenkt: In Form von zwei Punkten! Die Erfolgsserie des TSV Nord Harrislee geht weiter. Auch gegen den Favoriten HC Rödertal konnte das Team von Herluf Linde gewinnen. Das 24:23 (14:12) ist der dritte Sieg in Folge und eine Demonstration der Nervenstärke dieser Mannschaft. »Das war ein Ritt auf der Rasierklinge!«, beschrieb auch Herluf Linde das Geschehen.

Dabei hatte sich ein solcher Krimi zunächst nicht angedeutet. Die Gastgeberinnen kamen mit dem Selbstbewusstsein von zwei Auswärtssiegen besser ins Spiel, führten nach einer Viertelstunde 8:5. Zusätzlich erhielt Rödertal-Schlussfrau Yuko Minami die rote Karte, nachdem sie Milena Natusch außerhalb des Kreises zu Boden gebracht hatte.

»Problematisch war schlicht unsere Chancenverwertung: Wir haben zu viele Freie verworfen«, kritisierte Linde, darunter vier Siebenmeter.

Technische Fehler im Passspiel luden die Gäste wieder ein, die kurz nach der Pause ausgleichen und sogar in Führung gehen konnten (15:16, 34.). Aber auch das ist der starke TSV Nord Harrislee im April 2019: Ein Bundesliga-Absteiger muss erst »eingeladen« werden, damit er überhaupt ins Spiel finden kann. Nur, um im Anschluss selbst wieder die Muskeln spielen zu lassen und das Spiel zu drehen: Torhüterin Nane Sibbersen, für Sophie Fasold gekommen, hielt im zweiten Durchgang stark, Franziska Peters »ging dahin, wo es weh tat« (Linde) und erzielte zwei Minuten vor dem Ende den umjubelten Siegtreffer.

Herausragend abermals: Shooterin Merle Carstensen mit elf Toren. Damit steht Harrislee auf Rang neun (einstellig!) und »genießt jede einzelne Sekunde zweite Bundesliga«, wie Linde stolz erklärte.


Finn-Ole Martins

TSV Nord HarrisleeSibbersen, Tiedemann, Fasold - Krey, Hauschild (1), Natusch (1), Volquardsen, Woch (3), Frauenschuh, Carstensen (11), Lache (1/1), Lauf, Johanna Andresen (1), Peters (5/1), Jensen (1/1), Klingenberg.
Siebenmeter: 7/3 - 5/4.
Zeitstrafen: 4 (Lauf, Peters, Klingen, Coach Linde) - 5.
Schiedsrichter: Susann Kruska/Sarah Lange.
Zuschauer: 427.

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Aufstellungen

TSV Nord Harrislee

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

HC Rödertal

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)