Kurznachricht (13.06.2018)

IF Stjernen - Neuigkeiten

+++ KREISPOKAL-SIEGER +++

Mit einer bärenstarken Leistung gewinnen wir das Pokalfinale gegen den in dieser Saison noch ungeschlagenen TSV Nordmark Satrup mit 3:0 und können nach unseren Aufstieg in die Landesliga nun auch den Gewinn des Kreispokales 2017/2018 ausgiebig feiern.
In der ersten Spielhälfte gab es auf beiden Seiten wenig Strafraumszenen. Die Torhüter konnten sich jedoch auf beiden Seiten bei Distanzschüssen auszeichnern. Den ersten von Lasse Petersen, konnte Tim Spark im Stjerner Tor, bereits nach 5. Minuten glänzend halten.
Auf der anderen Seite hält Jan Mathiesen, einen Schuss von Marvin Treitz (20. Min.).
Brian Nielsen verfehlt mit seinem Schuss (23. Min.) aus ca. 20m nur knapp das Satruper Tor und den Distanzschuss (35. Min.) von Noah Pirk, kann Mathiesen mit einer super Parade, gerade noch über die Torlatte lenken.
Tim Spark muss sich auf der anderen Seite mächtig strecken, um einen Torabschluss (40. Min.) von Lasse Petersen zu entschärfen.
Kurz vor der Halbzeitpause fällt dann der Führungstreffer für unser Team.
Robin Hansen flankte den Ball von der linken Seite in die Strafraummitte auf Oliver Liebmann, der auf Brian Nielsen verlängert, Brian spielt den Ball zurück auf Olli, der sich eine Ecke aussucht und mit viel Übersicht zum 1:0 trifft.
Mit diesem Spielstand geht es in die Halbzeitpause.
Gleich nach Beginn der zweiten Spielhälfte, scheitert Christian Doehrwaldt für den TSV mit einem Kopfball aus kurzer Distanz.
Noah Pirk bringt uns mit seinem Doppelpack in der 59. Min und in der
60. Min. auf die Siegerstraße. Beim 2:0 setzt sich Marvin Treitz gut auf der linken Seite durch, spielt den Ball in die Strafraummitte auf Noah, der dann sicher verwandelt. Beim 3:0 wird Noah auf der rechten Seite gut freigespielt und trifft aus Spitzen Winkel mit einem satten Schuss.
Satrup hat in der 65. Spielminute die Möglichkeit den Anschlusstreffer zu erzielen, aber der kurz zuvor eingewechselte Tom Karshüning köpft den Ball aus 5m an die Torlatte.
Tim Spark entschärft mit einer Glanzparade nur 1. Minute später einen Distanzschuss von Lasse Petersen.
Der zuvor bereits mit gelb verwarnte Lase Petersen wird nach einen Foulspiel (85.Min.) mit der gelb/roten Karte des Feldes verwiesen.
Wir lassen bis zum Spielende nichts mehr zu und gewinnen am Ende das Kreispokalfinale völlig verdient mit 3:0.
Mit dem Pokalsieg und den Aufstieg in die Landesliga, haben wir die bislang erfolgreichste Saison in der Vereinsgeschichte beim IF Stjernen Flensborg geschrieben. Herzlichen Glückwunsch an „Alle“ die dazu beigetragen haben und uns über den ganzen Saisonverlauf unterstützt haben.
Am Donnerstag früh, fliegt ein großer Teil der Mannschaft und des Unterstützungs-team nach Malorca um diese Erfolge ausgiebig zu feiern. Viel Spaß dabei !!! (UM)
Vermarktung: