Ergebnis 1:2 (0:1)
Anpfiff: Sa - 15.05. 15:30 Liga: Bundesliga Spieltag: 33. Spieltag

Live-Ticker geschlossen

In Zusammenarbeit mit sport.de - News, Daten und mehr zur Bundesliga.

90'
Fazit:
Stuttgart dreht das Spiel und gewinnt im Borussia-Park mit 2:1. Dabei hatten die Gladbacher über weite Strecken des zweiten Durchgangs eigentlich alles im Griff und verstanden es hervorragend, die zahmen Gäste vom eigenen Strafraum fernzuhalten. Erst ein Endo-Distanztor aus dem Nichts öffnete den Gästen aus der Schwabenmetropole das Spiel, in dem nur fünf Minuten später ein Stenzel-Schuss von Kalajdžić zum Siegtor abgefälscht wurde. Es waren letztlich die einzigen zwingenden Offensivaktionen der Baden-Württemberger, die mit diesem Dreier gegen nicht wirklich gefährliche Borussen noch einmal ins Rennen um die Conference League einsteigen. Bei Punktgewinnen von Union Berlin und Freiburg ist Gladbach praktisch der Verlierer des Spieltags im Kampf um den neuen europäischen Wettbewerb.
90'
Spielende
90'
Gelbe Karte für Pellegrino Matarazzo (VfB Stuttgart)
Der Trainer der Schwaben ist stinksauer wegen der Verwarnung gegen Endo, die immerhin zu einer Sperre führt. Der Schiedsrichter kühlt sein Gemüt mit einer Gelben Karte ab.
90'
Gelbe Karte für Wataru Endo (VfB Stuttgart)
Endo erwischt seinen Gegenspieler im Luftduell mit dem Ellenbogen und sieht dafür eine etwas überzogene Gelbe Karte.
90'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90'
Stindl bedient Embolo mit einem starken Diagonalball. Dessen Abschluss aus 14 Metern halbrechter Position geht aber knapp am langen Eck vorbei.
89'
Der Unparteiische zeigt beiden Spieler die Gelbe Karte.
89'
Gelbe Karte für Gonzalo Castro (VfB Stuttgart)
89'
Gelbe Karte für Denis Zakaria (Bor. Mönchengladbach)
88'
Rudelbildung im Borussia-Park, weil Castro die Kugel nach einem Foulspiel festhält und das Spiel damit verzögert. Ausgangspunkt ist eine anschließende Rangelei mit Zakaria.
86'
Gelbe Karte für Ramy Bensebaini (Bor. Mönchengladbach)
Bensebaini springt Al Ghaddioui im Luftduell von hinten ins Kreuz und sieht dafür die Gelbe Karte.
84'
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Hannes Wolf
84'
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Christoph Kramer
84'
Gelbe Karte für Roberto Massimo (VfB Stuttgart)
Lazaro schaltet sich offensiv ein und Massimo vollzieht das taktische Foul, um einen Angriff zu unterbinden. Das bringt ihm die Gelbe Karte ein.
83'
Doppelwechsel beiden Gästen, die ihre Führung nun natürlich über die Ziellinie bringen wollen.
83'
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Hamadi Al Ghaddioui
83'
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Saša Kalajdžić
83'
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Daniel Didavi
83'
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Philipp Förster
80'
Der eingewechselte Embolo kommt zum Abschluss aus der Distanz. Kobel kann den flachen Rechtsschuss aufs linke untere Eck zunächst nur zur Seite abwehren, macht das Leder im Nachsetzen dann aber fest.
78'
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Breel Embolo
78'
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Alassane Pléa
78'
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Denis Zakaria
78'
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Florian Neuhaus
77'
Tooor für VfB Stuttgart, 1:2 durch Saša Kalajdžić
Jetzt erhöhen die Schwaben auf 2:1! Castro bringt eine Ecke von links scharf ins Zentrum. Die Kugel wird zu ihm zurückgeblockt, woraufhin er für Stenzel im Rückraum ablegt. Aus 19 Metern zieht der scharf mit links ab. Kalajdžić steht in der Flugbahn und fälscht die Kugel unhaltbar für Sommer ins lange Eck ab.
76'
Förster probiert es erneut aus der Distanz. Der flache Linksschuss ist aber kein Problem für Sommer, der sicher zupackt.
74'
Jetzt geht es Schlag auf Schlag. Erst erhöht der VfB über Massimo beinahe auf 2:1, wobei Sommer sein kurzes Eck verteidigt und den Einschlag mit einem guten Reflex verhindert. Und dann kontert die Borussia über Pléa, der aus 15 Metern einen flachen Rechtsschuss aufs lange Eck knapp am Pfosten vorbei ins Aus setzt. Endlich ist Tempo im Spiel.
72'
Tooor für VfB Stuttgart, 1:1 durch Wataru Endo
Aus dem Nichts und mit nicht mehr als einer Halbchance gleicht Stuttgart jetzt zum 1:1 aus. Endo fasst sich ein Herz und zieht einfach mal aus 20 Metern ab. Der stramme Schuss dreht sich um Elvedi herum und schlägt direkt unter der Latte im Netz ein. Die Frage ist nur, was Sommer da macht, der sich vergeblich streckt. Letztlich muss er den Schuss, der völlig zentral auf seinen Kasten kommt, definitiv haben, obwohl er den verdeckten Schuss spät sieht.
70'
Die Partie flacht zunehmend wieder ab. Die Borussia verwaltet die Führung souverän und lässt defensiv fast überhaupt nichts anbrennen. Immer wieder gelingt es der Fohlenelf zudem, die Gäste in Mittelfeldgeplänkel und Nebenschauplätze zu verstricken, sodass das Tempo überschaubar bleibt.
67'
Immerhin mal ein Abschluss: Gladbach bekommt die Kugel nicht aus der Gefahrenzone und Förster kann aus 16 Metern mit links stramm abschließen. Zwar ist der Flachschuss aufs rechte untere Eck zu zentral, sodass Sommer die Kugel sicher unter sich begraben kann. Dennoch ist es mal ein offensives Lebenszeichen der Baden-Württemberger.
65'
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Valentino Lazaro
65'
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Jonas Hofmann
64'
Gelbe Karte für Philipp Förster (VfB Stuttgart)
Förster kommt im Zweikampf deutlich zu spät und steigt seinem Gegner auf den Fuss. Vertretbare Gelbe Karte.
63'
Pellegrino Matarazzo muss auf seine zahme Offensive reagieren und bringt mit Castro und Churlinov zwei frische Kräfte.
63'
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Darko Churlinov
63'
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Erik Thommy
63'
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Gonzalo Castro
63'
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Borna Sosa
62'
Thommy schickt Förster über rechts, dessen unpräzise Hereingabe aber ein gefundenes Fressen für Kramer ist, der mühelos klären kann. Der VfB ist zwar bemüht, kommt aber partout nicht zum Abschluss.
59'
Die Partie plätschert so vor sich hin. Gladbach verteidigt sehr diszipliniert und verhindert, dass die VfB-Offensive zu Chancen kommt.
56'
Massimo sieht sich mit vier Gegenspielern konfrontiert, kommt aber dennoch durch. Über Kalajdžić landet der Ball dann bei Förster, der keine Anspielstationen hat und einen Rückpass spielen muss. Letztlich ist es Kempf, der das Leder aus 25 Metern deutlich am Kasten vorbei ins Aus setzt.
54'
Gladbach verwaltet die Führung, lässt die Schwaben kommen und lauert auf Umschaltmomente, die sich zunehmend ergeben. Bei Thurams flacher Hereingabe ins Zentrum ist aber Stenzel zur Stelle, der zur Ecke klärt, die dann nichts weiter einbringt.
51'
Neuhaus tankt sich im Zentrum durch und wird von Förster gelegt, kurz bevor er in den Sechzehner eindringen kann. Den anschließenden Hofmann-Freistoß in den Sechzehner verlängert Elvedi aufs lange Eck. Kobel streckt sich und kann die Kugel sicher aus der Luft pflücken.
49'
Der VfB kommt einfach nicht zum Abschluss und vertändelt erneut den Ball. Massimo und Förster arbeiten sich mit einem Doppelpass nach vorne. Aus 15 Metern gibt Förster dann aber nur ein sehr dezentes Schüsschen ab, das Sommer mühelos festhalten kann. Mehr als ein besserer Rückpass ist das nicht.
46'
In gleicher Formation kehren beide Teams auf den Rasen zurück. Weiter geht's mit Durchgang zwei.
46'
Zweite Hälfte
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Halbzeitfazit:
Mit einer schmeichelhaften 1:0-Führung geht Gladbach gegen Stuttgart in die Kabine. Zu hoffen ist, dass dieses Tor, das kurz vor dem Halbzeitpfiff praktisch aus dem Nichts mit der ersten nennenswerten Chance der Partie fiel, dem Spiel in den zweiten 45 Minuten etwas mehr Leben einhaucht. Bislang war es nämlich ein phasenweise sogar komplett statisches Fußballspiel, dem jegliches Tempo ebenso fehlte wie zwingende Strafraumszenen. Die Fohlenelf hatte unterm Strich dennoch etwas mehr vom Match. Zweifelsfrei gibt aber auf beiden Seiten viel Luft nach oben.
45'
Halbzeit
Ende 1. Halbzeit
45'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45'
Tooor für Bor. Mönchengladbach, 1:0 durch Lars Stindl
Stuttgart ist gedanklich schon in der Pause und Gladbach geht mit 1:0 in Führung. Sosa lässt sich auf dem linken Flügel die Kugel abjagen, die zwischen Kempf und Hofmann landet, die sich beharken und beide zu Boden gehen. Pléa schaltet am schnellsten, nimmt den Ball mit und schickt Kramer über rechts, der das Auge für den freien Stindl im Zentrum hat. Der Kapitän der Fohlen nimmt das Leder aus fünf Metern kurzerhand volley und jagt es rechts vorbei am chancenlosen Kobel in die Maschen.
42'
Lainer legt Thommy. Das bringt den Schwaben einen Freistoß nahe der linken Eckfahne ein. Sosa zieht die Kugel in Richtung zweiter Pfosten, wo Elvedi das Kopfballduell gewinnt.
40'
Thuram erreicht einen langen Ball in die Tiefe noch und will Pléa im Zentrum bedienen. Auch diesem Zuspiel fehlt aber jedwede Präzision. Die VfB-Abwehr hat keine Mühe, zu klären.
39'
Massimo setzt sich über rechts durch und legt für den in den Strafraum nachgerückten Thommy ab, der prinzipiell alle Möglichkeiten hat. Statt aber abzuschließen oder einen Mitspieler zu suchen, stolpert er die Kugel ins Aus. Eine Szene, die fast schon exemplarisch für dieses schwache Bundesliga-Spiel steht. Abstoß Gladbach.
37'
Viel Mittelfeldgeplänkel, viel Klein-Klein und leider nach wie vor auch viele Unterbrechungen, die immer wieder das Tempo rausnehmen. Beide Teams liefern bislang wahrlich nicht ihre beste Saisonleistung ab.
34'
Mavropanos lief in den letzten Minuten nach einem harten Zweikampf nicht mehr allzu rund und muss runter. Stenzel übernimmt.
34'
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Pascal Stenzel
34'
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Konstantinos Mavropanos
33'
Ein Stindl-Schuss wird vor die Füße von Thuram geblockt, der aus elf Metern sicher an Kobel vorbei zur vermeintlichen Führung einschiebt. Allerdings stand er locker einen Meter im Abseits beim Torschuss seines Mitspielers, weshalb der Treffer natürlich nicht zählt.
32'
Kramer arbeitet sich über rechts zur Grundlinie vor und tunnelt beim Zug nach innen Kempf, der seinen Gegenspieler mit einem weiteren Foul umlegt. Der anschließende Freistoß von Hofmann findet allerdings erneut keinen Abnehmer. Karazor klärt per Kopf.
30'
Eine knappe halbe Stunde ist rum und die Begegnung zwischen Gladbach und Stuttgart ist leider ausgesprochen fad. Wirklich viel passiert noch nicht im Borussia-Park.
27'
Die Partie ist von zahlreichen Nickligkeiten geprägt. Die ganz bösen Fouls sind zwar nicht dabei. Dennoch muss der Unparteiische das Spiel permanent unterbrechen, wodurch im Moment wirklich gar kein Tempo in diesem Match ist.
24'
Neuhaus schickt Pléa mit einem langen Ball über gut 40 Meter in die Tiefe. Der Franzose hat Mavropanos an den Fersen und muss aus 16 Metern abschließen. Sein Gegenspieler ist noch mit dem Fuß dran, was dem Schuss das Tempo raubt. Kobel kann deshalb sicher zupacken und das Leder sicher festhalten.
21'
Der VfB kontert und Massimo bedient Kalajdžić mustergültig, der mit links aus 13 Metern freie Bahn hat. Statt aber abzuschließen, legt er sich die Kugel auf den rechten Fuß, was der Hintermannschaft der Fohlen die nötige Zeit verschafft, ihn zu stellen und ihm den Ball wieder abzunehmen.
20'
Kobel fängt eine Flanke ab, hat den Ball aber nicht komplett sicher in den Händen. Pléa will daraus Profit schlagen, trifft den Keeper aber mit den Stollen an der Hand. Nach kurzer Pause geht es für den Rückhalt der Baden-Württemberger aber weiter.
18'
Stindl bedient Hofmann, der einen richtig gefährlichen Ball aus dem rechten Halbfeld in den Sechzehner bringt. Anton ist allerdings zur Stelle und verteidigt stark vor dem einschussbereiten Pléa.
15'
Auch beim VfB läuft nach vorne aber noch nicht allzu viel. Nach Balleroberung im eigenen Drittel könnte es mal mit viel Tempo nach vorne gehen. Anstatt den startenden Kalajdžić zu bedienen, verzieht Thommy einen schlampigen Pass aber ins Seitenaus.
12'
Der Borussia fehlt noch ein Stück weit die Abstimmung. Hofmann will auf Stindl quer legen, aber Pléa steht dazwischen und blockt den Ball zum Gegner. Unglückliche Aktion.
10'
Hofmann steckt rechts für Pléa durch, der aus sehr spitzem Winkel zum ersten Abschluss der Fohlen kommt. Aus sieben Metern jagt er die Kugel ans Außennetz. Abstoß VfB.
9'
Viel ist noch nicht los im Borussia-Park. Beide Teams bearbeiten sich im Zentrum.
6'
Die Gäste aus der Schwabenmetropole spielen munter nach vorne, finden aber in der Defensive der Fohlenelf noch keine Lücke. Elvedi schirmt erfolgreich gegen Kalajdžić einen Pass in die Tiefe ab.
3'
Die Gäste bekommen einen Freistoß im Zentrum. Aus 32 Metern bringt Sosa die Kugel hoch in den Sechzehner, wo Anton per Kopf abschließen möchte, allerdings einen schwachen Ball direkt in die Arme von Sommer köpft, der sicher zupackt.
1'
Der Ball rollt im Borussia-Park. Die Hausherren tragen weiße Trikots über dunkelgrünen Hosen. Die Gäste aus Baden-Württemberg sind derweil ganz in Schwarz gekleidet. Los geht's.
1'
Spielbeginn
0'
Bislang standen sich beide Teams übrigens 103 Mal gegenüber. Der VfB führt den direkten Vergleich mit 40 Siegen an (29 Remis, 34 Niederlagen). Zuletzt war das Duell allerdings klar in Händen der Borussia, die nur zwei der letzten 13 Aufeinandertreffen verloren hat. In der laufenden Saison stehen sich Stuttgart und Gladbach bereits zum dritten Mal gegenüber. Das Bundesliga-Hinspiel brachte zunächst ein 2:2-Remis, ehe die Fohlen sich auswärts im Achtelfinale vom DFB-Pokal mit 2:1 durchsetzen konnten.
0'
Die Stuttgarter haben zwar fünf der letzten sieben Ligaspiele verloren. Am letzten Wochenende gelang ihnen allerdings gegen den FC Augsburg ein wichtiger 2:1-Heimsieg, an den es heute anzuknüpfen gilt. Trainer Pellegrino Matarazzo, der aktuell auf acht verletzte und einen gesperrten Spieler verzichten muss, rotiert auf drei Positionen. Nach Rückenproblemen kehrt Gregor Kobel wieder ins Tor zurück. Außerdem kommen Erik Thommy und Atakan Karazor ins Team. Dafür nehmen Fabian Bredlow, Daniel Didavi und Philipp Klement allesamt zunächst auf der Ersatzbank Platz.
0'
Der VfB Stuttgart hat den Klassenerhalt im Gegensatz zu Mitaufsteiger Arminia Bielefeld schon längst in der Tasche. Zu verdanken haben die Schwaben das in erster Linie ihrer Auswärtsstärke, die sie auch heute in Gladbach wieder auf den Platz bringen wollen. 21 ihrer insgesamt 42 Punkte holten die Baden-Württemberger aus den 16 Spielen in der Ferne. Damit bekleidet der VfB Rang sieben in der Auswärtstabelle der Bundesliga.
0'
Marco Rose reagiert auf die Schlappe bei den Bayern und nimmt im Vergleich zur 0:6-Niederlage drei Veränderungen an seiner Startelf vor. Christoph Kramer, Lars Stindl und Alassane Pléa kommen neu ins Team. Draußen bleiben dafür Denis Zakaria, Valentino Lazaro und Breel Embolo (alle drei Bank).
0'
Die Fohlen gerieten am vergangenen Samstag mit 0:6 beim FC Bayern gehörig unter die Räder. Die Chancen der Truppe vom Niederrhein, die Europa League noch zu erreichen, sind damit stark geschrumpft. Der Rückstand auf Platz sechs beträgt bereits fünf Punkte. Umgekehrt muss die Borussia sogar aufpassen, nicht sogar noch die Conference League zu verspielen. Verfolger Stuttgart könnte den Rückstand auf Gladbach mit einem Auswärtssieg auf einen Punkt verkürzen. Auch Union Berlin und Freiburg lauern noch auf Ausrutscher der Fohlenelf.
0'
Guten Tag und herzlich willkommen aus dem Borussia-Park. Hier empfängt Borussia Mönchengladbach heute um 15:30 Uhr den VfB Stuttgart im Rahmen des 33. Spieltags der Bundesliga.
mehr Anzeigen
Vermarktung: