Präsentiert von:

Ergebnis 2:3 (0:3)
Anpfiff: Sa - 18.05. 13:30 Liga: 3. Liga Spieltag: 38. Spieltag

Live-Ticker geschlossen

In Zusammenarbeit mit sport.de - News, Daten und mehr zur Bundesliga.

90'
Fazit
Das war's in der Spielzeit 2018/19 in der dritten Liga, der KFC Uerdingen verliert zum Abschluss der Saison einmal mehr zu Hause und muss sich dem SV Wehen Wiesbaden mit 2:3 geschlagen geben. Diese Niederlage ist jedoch höchst unglücklich, denn es waren die Krefelder, die auch im zweiten Durchgang die aktivere Mannschaft waren und jeweils einmal an Latte und Pfosten scheiterten. Wehen muss man hingegen trotz der Leistung im Schongang clever und effizient nennen, denn sie kamen zweimal nach einem Ausgleich zurück und nehmen somit auch heute die drei Punkte mit. Für die Rheinhessen geht es nächste Woche in der Relegation zur Zweiten Bundesliga weiter, der KFC wird die Spielzeit intensiv analysieren müssen und seine Lehren aus der Katastrophen-Rückrunde ziehen.
90'
Spielende
90'
Die letzten Sekunden dieser langen und harten Drittligasaison laufen, beiden Teams merkt man an, dass die hier nicht mehr brennen und um jeden Preis das letzte Saisontor erzielen wollen.
89'
Da ist nun auch viel Frust im Spiel beim KFC, da wird viel lamentiert und bei Schiedsrichter die Schuld gesucht wie Krempicki nach einem Ballverlust im Mittelfeld.
86'
Der KFC ist nach wie vor die aktivere Mannschaft, aber es fehlt hier einfach die Cleverness im Abschluss, die die Rheinhessen heute in perfekter Manier an den Tag legen.
82'
Pfosten! Uerdingen ist heute wahrlich nicht vom Glück geküsst! Osawe wird auf der linken Seite schön eingesetzt und haut das Ding auch hart und präzise am Keeper vorbei, aber die Pille springt vom rechten Innenpfosten zurück und wird dann geklärt!
78'
Tooor für SV Wehen Wiesbaden, 2:3 durch Daniel Kyereh
Auch das ging zu einfach! Diawusie kann in aller Seelenruhe auf der rechten Seite bis an die Grundlinie spazieren und flach in die Mitte geben, wo Torjäger Kyereh keine Probleme hat und einfach einschieben kann, der SVWW ist unglaublich effektiv heute!
76'
Gelbe Karte für Alf Mintzel (SV Wehen Wiesbaden)
75'
Latte! Dieses Ding für den KFC: Großkreutz setzt Osawe einmal mehr stark auf die rechte Seite mit, dieser spielt ähnlich wie beim 1:1 einen starken Flachquerpass in de Mitte, wo Rodríguez die Pille technisch anspruchsvoll über Keeper Watkowiak lupft, aber der Ball geht an die Latte!
73'
Ausgeglichenes Ergebnis, ausgeglichene Verhältnisse. Das Tor geht für die Gastgeber vollkommen in Ordnung, denn Wehen spielt hier den Stiefel auch im zweiten Durchgang eher herunter.
70'
Tooor für KFC Uerdingen 05, 2:2 durch Osayamen Osawe
Feiner Treffer von Osawe! Der Nigerianer leitet das Ding selbst ein, nimmt Rodriguez auf der linken Seite mit und dieser spielt die Kugel wieder rüber in die Mitte, so Osawe aus sieben Metern nur noch in die lange Ecke einschieben muss.
67'
Connor Krempicki dribbelt sich fein durch die Mitte vor dem Strafraum und schließt mit rechts aus der zweiten Reihe ab, doch die Kugel wird noch abgefälscht und fliegt somit links am Kasten vorbei.
65'
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden -> Patrick Schönfeld
65'
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden -> Agyemang Diawusie
64'
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden -> Giona Leibold
64'
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden -> Manuel Schäffler
64'
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden -> Alf Mintzel
64'
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden -> Sebastian Mrowca
61'
Plötzlich ist Osawe frei vor dem Kasten! Dörfler einmal mehr mit einem starken Pass in die Schnittstelle, aber Torjäger Osawe kann frei vor Ersatzkeeper Watkowiak zulaufen, schließt zu schnell ab und scheitert damit am Tormann.
59'
Diawusie ist nach wie vor einer der aktivsten Männer auf dem Rasen und kommt immer wieder über linke Seite dribbelnd nach vorn. Währenddessen kommt der eben behandelte Maroh zurück auf den Platz.
55'
Das Spiel kommt nur schwer wieder in Tritt, beide Mannschaften lassen die Kugel bei guten Temperaturen eher laufen, der Zug der ersten Minuten ist mittlerweile komplett weg.
52'
Maroh gerade noch rechtzeitig! Der SVWW kombiniert sich über Schäffler und Diawusie stark bis an den Elfmeterpunkt, aber der ehemalige slowenische Nationalspieler geht volles Risiko, spielt den Ball aber vorbildlich!
48'
Erster Abschluss der Krefelder im zweiten Abschnitt! Großkreutz nimmt einen zweiten Ball aus der Distanz per Volley, drischt die Pille aber deutlich über das Gehäuse.
46'
Einwechslung bei KFC Uerdingen 05 -> Roberto Rodríguez
46'
Auswechslung bei KFC Uerdingen 05 -> Mario Erb
46'
Einwechslung bei KFC Uerdingen 05 -> Maurice Litka
46'
Auswechslung bei KFC Uerdingen 05 -> Manuel Konrad
46'
Zweite Hälfte
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Halbzeitfazit
Der Favorit vom SV Wehen Wiesbaden führt in Duisburg gegen den KFC Uerdingen mit 2:1 nach 45 Minuten. Nach der rasanten Anfangsphase mit drei Toren in 16 Minuten neutralisierten sich beide Mannschaften ein wenig, insgesamt bliebt der Gastgeber aber gefährlicher und hätte bisher mindestens ein Unentschieden verdient gehabt. Wehen lauert und kontert gut, es bleibt ein Spiel mit dem Feuer für die Krefelder. Da beide Teams aber recht offen agieren und immer wieder Räume anbieten, könnten wir heute sicherlich noch das ein oder andere Tor sehen.
45'
Halbzeit
Ende 1. Halbzeit
42'
Wieder läuft die Kugel gut zwischen Krempicki und Dörfler, dessen Außenristflanke aber etwas zu scharf geschlagen ist für Osawe in der Mitte.
39'
Um Zentimeter vorbei! Wieder kombiniert Uerdingen gut, bis der heute sehr aktive Großkreutz am rechten Fünfer an den kurzen Pfosten in die Mitte zu Osawe abgelegt, aber der wird erfolgreich geblockt, sodass der Ball knapp rechts vorbei springt.
35'
Technisch hat der KFC durchaus was drauf und deutet immer wieder an, dass sie lange Zeit ein Aufstiegsfavorit waren. Ein feiner Angriff über Krempicki und Dörfler endet mit einer Abseitsposition des letzteren, doch die Kugel läuft gelegentlich ziemlich sauber.
32'
Die Partie hat sich inzwischen beruhigt, nun ist nicht mehr jeder Schuss ein Treffer. Uerdingen lässt offensiv etwas nach und muss den Motor wieder in Gang bringen.
29'
Dickes Ding für Manuel Schäffler! Der Elfer-Torschütze bekommt den Ball auf engem Raum am Fünfer, dreht sich gegen gefühlt sechs Uerdinger um die eigene Achse, verzieht den Abschluss aber um gut einen Meter.
27'
Agyemang Diawusie dribbelt sich einmal mehr durch mehrere Gegner hindurch in den Sechzehner, wird bei seiner Hereingabe in die Mitte aber geblockt. Der Torschütze gehört heute zu den Aktivposten bei den Rheinhessen.
25'
Patrick Pflücke zieht eine Ecke in die Mitte, aber der heutige Kolke-Ersatz Lukas Watkowiak kommt gut heraus und fängt die Kugel sicher. Der Stammkeeper fehlt heute mit Sprunggelenksproblemen.
22'
Weiterhin spielen die Gastgeber hier gefälliger, aber auch Wehen ist bereits und legt den ein oder anderen schnellen Konter auf's Parkett.
19'
Drei Tore nach 16 Minuten, so kann es gerne weitergehen! Wehen war zweimal vorne und hat zwei Tore erzielt, spielerisch hat der KFC bis dato Vorteile.
16'
Tooor für SV Wehen Wiesbaden, 1:2 durch Manuel Schäffler
Kurioser, aber erfolgreicher Strafstoß. Schäffler will den Panenka machen, trifft die Kugel aber womöglich nicht ganz richtig und hebt ihn somit nicht in die Mitte, sondern in die linke Ecke. Vollath ist trotzdem verladen, der Ball ist irgendwie drin.
15'
Elfer für Wehen Wiesbaden! Wachs spaziert durch den Strafraum und wird von Erb von den Beinen geholt. Geschickt eingehakt von Wachs, aber den kann man geben.
13'
Tooor für KFC Uerdingen 05, 1:1 durch Johannes Dörfler
Hier geht's ja gut los! Auch der KFC hat in der Vorwärtsbewegung viel zu viel Raum, sodass Osawe auf rechts eingesetzt wird und dieser die Kugel flach und quer in den Sechzehner spielt - dort muss Dörfler am zweiten Pfosten nur noch einschieben, Platz ohne Ende für die 05er!
11'
Guter langer Ball von Rechtsverteidiger Großkreutz in die Spitze auf Osawe, der die Kugel aber im Strafraum nur etwas unsauber annimmt und dadurch von der Abwehr gestört werden kann.
9'
Mit der ersten Chance gleich das erste Tor. Das ist Effektivität vom besten Sturm der Liga. Das kann Uerdingen derzeit nicht anbieten.
6'
Tooor für SV Wehen Wiesbaden, 0:1 durch Agyemang Diawusie
Welch ein leichter Treffer! Diawusie bekommt die Kugel vor dem Strafraum in die Füße, schaut nur auf den Ball und zieht die Kugel mit Links per Drehschuss in die linke Ecke. Den Ball trifft er super, aber das war viel zu einfach, die Lücke in der Innenverteidigung war da riesig.
5'
Wir sehen heute das schlechteste Rückrundenteam (Uerdingen) gegen das beste Rückrundenteam (Wehen) aufeinandertreffen. Dadurch, dass es für beide um nichts mehr geht, muss das aber nichts heißen.
3'
Uerdingen übernimmt die Initiative in den ersten Minuten, viel Ballbesitz für die Gastgeber. Der SVWW zieht sich erstmal etwas zurück und lässt Krefeld machen.
1'
Los geht's in Duisburg! Uerdingen in Blau-Rot, Wiesbaden weicht auf Neongelb aus.
1'
Spielbeginn
0'
Die Wehener haben sich fest vorgenommen, das belanglose Spiel heute Nachmittag nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Schließlich haben sie sich in den letzten Wochen mit starker Form zurückgekämpft und am letzten Wochenende beim 1:0-Erfolg gegen den bereits als Meister feststehenden VfL Osnabrück den Relegationsplatz perfekt gemacht. Aktuell stehen drei Siege am Stück zu Buche - um diese Serie fortzusetzen und auch mit einem guten Gefühl in die Relegationsspiele zu gehen, soll auch in Krefeld ein Sieg her.
0'
Beim Wort Relegation werden viele Krefelder Ohren sicherlich kurz zusammenzucken. Waren es doch die Blau-Roten, die das Hinspiel in Hessen noch souverän mit 2:0 gewannen und zur Halbserie auf dem dritten Platz standen, damals noch mit 10 Punkten Vorsprung auf den etwas abgeschlagenen SVWW. Gut sechs Monate später darf Wiesbaden den Einzug in die Relegation feiern und der KFC hat Glück, durch sein Punktepolster aus der Hinrunde nicht noch in den tiefen Abstiegskampf gerutscht zu sein. 2019 ist bislang ein Horrorjahr für die Krefelder.
0'
Die Begegnung heute hat demnach nur noch Formcharakter. Für den KFC geht es am Ende einer katastrophalen Rückrunde nur noch darum, sich einigermaßen anständig von seinen Anhängern zu verabschieden, während die Wiesbadener die Matchpraxis aufrecht erhalten wollen, um für die anstehende Relegation in Form zu bleiben und die ersehnte Rückkehr ins Unterhaus endlich perfekt zu machen.
0'
Spannung verspricht am letzten Spieltag in der dritten Liga eigentlich nur noch der Abstiegskampf, wo sechs Teams noch ums Überleben kämpfen. Im Aufstiegsrennen ist hingegen schon alles entschieden, Osnabrück und Karlsruhe gehen direkt hoch, der SV Wehen-Wiesbaden darf in die Relegation gegen den drittschlechtesten Zweitligisten.
0'
Hallo und herzlich willkommen zum Schlussakkord in Liga drei! Der KFC Uerdingen empfängt im letzten Spiel der Saison daheim den bereits als Relegationsteilnehmer feststehenden SV Wehen aus Wiesbaden.
mehr Anzeigen