TSV Nord Harrislee - Verbandsliga Nord

Fußball
Der TSB holt den Flens-Cup
Flensburg. Nach zahlreichen Hallenturnieren zuvor war die Fördehalle noch einmal Schauplatz einer sportlichen Großveranstaltung. Zur offiziellen Futsal-Kreismeisterschaft des KFV Schleswig-Flensburg um den sogenannten Flens-Cup qualifizierten sich in vorgeschalteten Qualifikationsturnieren zehn Mannschaften für diese Endrunde. Von der Oberliga bis zur Kreisklasse B waren Teams vertreten und kämpften um sportliche Ehren und nicht zuletzt um 1100 Euro Prämien. Am Ende gab es keine Überraschung. Der TSB Flensburg verteidigte seinen Titel durch einen ungefährdeten 5:2-Erfolg im Finale gegen den TSV Nord Harrislee. Damit kassierte der Oberligist nicht nur 350 Euro, sondern qualifizierte sich automatisch für die am kommenden Wochenende ausgetragenen Futsal-Landesmeister-meisterschaften in Lübeck. Sieger-Coach Jan Hellström zeigte sich zufrieden mit dem Ergebnis, hatte er doch die Titelverteidigung als Ziel ausgegeben. »Insgesamt haben wir ein gutes Turnier gespielt. Besonders gefallen hat mir dabei die Leistung unserer jungen Spieler, die sich wirklich empfohlen haben«, betonte der Trainer und nannte namentlich Pascal Brix, Steffen Eglseder, Marten Köhler und Torhüter Niklas Müller. Auch der TSV Nord Harrislee dürfte hochzufrieden über den Verlauf des Turniers gewesen sein. Dem TSV gelang sogar das Kunststück, mit nur einem Sieg in der regulären Spielzeit bis ins Finale vorzustoßen. 200 Euro waren hierfür der verdiente Lohn.
« zurück
weiter »
Vermarktung: