Teammanagerbericht: IF Stjernen

26.08.2019

Erster Dreier

Landesliga Schleswig | Teammanagerbericht IF Stjernen

Mit einem 2:0 Heimsieg, holten wir den ersten „Dreier“ in dieser Saison und können uns auf Platz 13. der Tabelle nach oben arbeiten.


Die Körpersprache unserer Mannschaft war heute eine ganz andere, als die der letzten Spiele.
Man war von Beginn an hell wach, ging aggressiv in die Zweikämpfe und zeigte einen guten kämpferischen Einsatz, sowie eine hohe Laufbereitschaft.
Ein schönes Zuspiel von Lennart Steiner auf Pascal Hylla, der in die Mitte auf Marvin Hems flankte, brachte uns bereits nach zwei Minuten durch Marvin's Treffer mit 1:0 Führung.
Marvin bereitet mit seinem Zuspiel auf Max Well Charbel M Kponou, das Tor zur 2:0 Führung (14.) von Max Well vor.
Die Defensivleistung unserer gesamten Mannschaft war sehr gut und in der gesamten ersten Spielhälfte, hatte der Gettorfer SC nur einen nennenswerten Torschuss (36.), mit dem unserer Torhüter Rico Nommensen, jedoch keine Mühe bei der Abwehr hatte.
Max Well scheiterte kurz vor der Halbzeitpause (40.) mit seinem Torschuss aus spitzen Winkel.
In der zweiten Spielhälfte ist es wieder Max Well der mit seinem Abschluss (66.) aus gut 25m, dass Gettorfer Tor verfehlt.
Der Gettorfer SC erhöht den Druck und hat in der 68. Minute durch Bjarne Lucca Kühl die Möglichkeit den Anschlusstreffer zu erzielen. Rico kann dieses jedoch mit einer glänzenden Parade verhindern.
Ansonsten gab es in der zweiten Halbzeit, aufgrund der guten Defensivleistungen beider Mannschaften, keine Torchancen mehr und so bleibt es beim 2:0 Endstand für unser Team.

Dieser Sieg ist verdient, da wir unsere wenigen Torchancen effektiv genutzt haben und durch die bereits erwähnte starke Abwehrleistung im gesamten Spielverlauf, kaum was an Tormöglichkeiten zugelassen haben.
Mit der heute gezeigten Einstellung und Leistung unserer Mannschaft, ist am nächsten Sonntag um 15.00 Uhr beim TuS Jevenstedt, sicher auch eine Überraschung möglich.
(UM)

Kommentieren