Handball

12.02.2018

EM-Held verletzt

Simon Jeppsson (l.) verletzte sich an der Wade. (Foto: Tim Riediger)

Flensburg. Der Silbermedaillen-Gewinner der EM in Kroatien, Simon Jeppsson von der SG Flensburg-Handewitt ist verletzt. Der Schwede hat sich im Champions League-Spiel gegen Kielce eine Wadenverletzung zugezogen, wie sein Trainer Maik Machulla nach dem Spiel sagte. 

»Ich konnte Simon nicht mehr einsetzen, er hat sich beim Aufwärmen in der Halbzeit irgendetwas an der Wade geholt«, so Machulla.

Am Montag soll eine Ultraschall-Untersuchung genaueren Aufschluss über die Verletzung geben. »Ich hoffe, es ist kein Muskelfaserriss«, so Machulla, der gegen Kielce auch auf seinen Kapitän Tobias Karlsson verzichten musste. Während der Einsatz von Jeppsson im Topspiel am Donnerstag gegen die MT Melsungen aktuell ungewiss ist, wird Karlsson wieder dabei sein. Er fehlte am Sonntag weil Kind Nummer zwei der Familie Karlsson auf dem Weg ist.

Jacob Heinl fällt derzeit ebenfalls aus (Augen-OP).

Ruwen Möller

Auch interessant