19.11.2019

Folgt Linde auf Linde?

Handball

Peer Linde (r.) könnten den Cheftrainerposten von Herluf Linde übernehmen. Archivfoto

Flensburg. Bei den Handball-Frauen des TSV Nord Harrislee wird es im Sommer Veränderungen auf der Trainerbank geben. Herluf »Shorty« Linde, seit vielen Jahren Cheftrainer des Zweitligisten hört auf. Sein Sohn Peer könnte womöglich übernehmen.

»Es stimmt, »Shorty« hört auf und ich bin in Gesprächen mit dem Verein«, so Peer Linde, bislang Co-Trainer des TSV gegenüber unserer Redaktion. Er stellte jedoch auch klar: »Noch ist nichts entschieden und ich knüpfe einige Bedingungen an ein mögliches Engagement. Wir müssen in vielen Bereichen professioneller werden und die Wertschätzung unserer Arbeit vom Verein muss da sein.«

Diese fehlt Linde Senior und das ist mit ein Grund, weshalb er den Trainerstuhl am Saisonende räumen wird.

Peer Linde bestätigte zudem, dass er aktuell auch in engem Austausch mit der Mannschaft ist, die zunächst »den Schock« über den »Shorty«-Abschied »verdauen« muss und sich entscheiden, ob sie überhaupt für den TSV weiterspielen möchte. Auch davon macht Peer Linde eine mögliche Trainer-Tätigkeit abhängig.

Ruwen Möller

Weitere Informationen in der Mittwoch-Ausgabe von Flensborg Avis.