Tennis

21. Sparda-Bank-Cup abgesagt: Spende für die Covid-19-Hilfe

Ruwen Möller
13. Mai 2020, 14:12 Uhr

Nadine Rademann und Bernd Sennewald haben sich auf eine Turnier-Aussetzung in diesem Jahr verständigt. Foto: Sven Geißler

Flensburg. Der vom 13. bis 15. Juli geplante »Sparda-Bank«-Cup des Tennisclub Mürwik wird 2020 nicht stattfinden. Die Abteilungsleiterin Marktbereich Nord der Sparda-Bank Hamburg eG Nadine Rademann und der 1. Vorsitzende des TC Mürwik, Bernd Sennewald, vereinbarten eine Turnier-Aussetzung in diesem Jahr aufgrund der momentan ungewissen Veranstaltungssituation.
Nadine Rademann sagte: »Wir freuen uns, den Tennisverein Mürwik in 2021 wieder in bisheriger Form zu unterstützen. In diesem Jahr wird die Spende von 6000 Euro der Corona-Spendenaktion »Hilfe für Helfer« zur Verfügung gestellt, um Menschen zu unterstützen, die persönlich oder unmittelbar von der Corona-Pandemie betroffen sind.«

rm