04.07.2018

Der 20. IG Metall Cup war ein voller Erfolg

Fußball

Beim IG Metall Cup gab's in diesem Jahr viele spannende Spiele. Fotos: Helge Hader

Tönning. Packende Zweikämpfe, tolle Tore und viele Emotionen – der IG Metall Cup des IF Tønning hatte in diesem Jahr einiges zu bieten. Bereits zum 20. Mal wurde das beliebte Turnier ausgetragen und im Jubiläumsjahr meinte es der Wettergott besonders gut mit den Südschleswigern. »Wir haben viele positive Rückmeldungen von Seiten der Teilnehmer bekommen. Die Kinder haben außerdem alles gezeigt, was den Fußball auf und neben dem Platz ausmacht. Einsatz, Engagement und vor allem repektvoller Umgang miteinander«, freute sich Turnierleiter Kim Diekmann über die erfolgreiche Abwicklung des Turniers. Die Jubiläumsausgabe des Turniers, an dem insgesamt 46 Mannschaften aus fünf Altersklassen teilnahmen, stand unter dem Motto »Respekt – kein Platz für Rassismus«. »Alle Mannschaften haben dieses Motto total gelebt. Durch die fantastische Unterstützung von Holstein Kiel konnten wir den Fairplaysiegern zudem tolle Preise überreichen«, so Diekmann. Im Rahmen der Respekt-Initiative fand in diesem Jahr bereits zum vierten Mal das Spiel der Inklusionsmannschaft aus der Hausgemeinschaft Woldsenstraße in Husum gegen eine E-Junioren-Auswahl statt. Das Spiel war einer von zahlreichen Höhepunkten an diesem langen Turnierwochenende mit insgesamt über 100 Partien. 


Inga Schneider is@fla.de  

Platzierungen der einzelnen Altersklassen:

G-Jugend: Nur Sieger; 

F-Jugend: Marner TV
E-Jugend: Heider SV
D-Jugend: Ostroher SC; 
C-Jugend: SG Eiderstedt; 

Fairplaysieger: 
G-Jugend: SG Oldenswort/Witzwort; 
F-Jugend: SV Hemmingstedt; 
E-Jugend: SG Lohe/Wesseln; 
D-Jugend: TuS Rotenhof
C- Jugend: Husumer SV

Vermarktung: