Handball

Die möglichen SG-Gegner stehen

Ruwen Möller
19. Juni 2020, 11:47 Uhr

Die neue Champions-League-Saison wirft ihre Schatten voraus. Archivfoto

Flensburg. Die Auslosung findet am 1. Juli (18 Uhr/Livestream ehfTV.com, YouTube und Facebook der EHF) statt, aber bereits jetzt weiß die SG Flensburg-Handewitt, wie die möglichen Gegner in der Champions League 2020/2021 heißen. Am Freitag gab die EHF bekannt, mit welchen Teams die letzten Plätze in der Königsklasse belegt werden. Dies sind: HC Meshkov Brest, HBC Nantes, MOL-Pick Szeged, Elverum Handball, RK Celje Pivovarna Lasko und HC Motor Saporoshje.

Neben der SG standen zuvor bereits HC PPD Zagreb, Aalborg Håndbold, Barça, Paris Saint-Germain HB, THW Kiel,  Telekom Veszprém, HC Vardar 1961, PGE VIVE Kielce und FC Porto Sofarma als Teilnehmer fest.
In der neuen Saison wird das neue Spielsystem mit 16 Teams eingeführt. Gespielt wird in zwei Achter-Gruppen und die Partien finden immer Mittwochs oder Donnerstags statt.

Mit Orlen Wisla Plock und Dinamo Bucuresti sind zwei Teams benannt worden, falls andere Clubs aufgrund der Corona-Pandemie Schwierigkeiten haben, an der Champions League teilzunehmen.

Geplanter Beginn des Europacups ist Mitte September. 

Ruwen Möller