14.11.2018

Dissinger:Verein hat Vorrang vor WM

Handball

Skopje. Für den ehemaligen Handball-Nationalspieler Christian Dissinger hat sein neuer Verein Vardar Skopje Vorrang vor einer Nominierung für die Heim-Weltmeisterschaft im Januar. 

»Ich muss erst mal hier ankommen und gute Leistungen zeigen, bevor ich mir irgendwann wieder Gedanken um die Nationalmannschaft machen kann«, sagte der Rückraumspieler beim Handball-Podcast »Kreis Ab«. 

Erst vor kurzem war der in der Vergangenheit oft von Verletzungen geplagte Rückraumspieler vom THW Kiel zum mazedonischen Spitzenclub gewechselt. Im Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur ergänzte er am Dienstag: »Grundsätzlich muss die Leistung stimmen und der Bundestrainer entscheidet. Wenn man mich im WM-Kader haben will, stehe ich aber bereit.« 
Dissinger zählte unter anderem zum erfolgreichen Europameister-Team 2016, hatte das Turnier in Polen damals aber aus Verletzungsgründen vorzeitig abbrechen müssen. dpa

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken