Handball

EM 2022: Die Quali-Gruppen stehen

Ruwen Möller
16. Juni 2020, 17:38 Uhr

Dies sind die Gruppen in der EM-Quali 2022. Screenshot: FlA

Flensburg. Derzeit wartet die gesamte Handball-Welt weiterhin darauf, dass endlich wieder gespielt werden kann. Die nächsten Großereignisse werfen allerdings längst ihre Schatten voraus. Am späten Dienstag-Nachmittag wurden die Qualifikations-Gruppen für die EM 2022 in Ungarn und der Slowakei (13.-30. Januar 2022) ausgelost. Neben den beiden Gastgebern waren auch Titelverteidiger Spanien und Kroatien, Finalist von 2020 bereits qualifiziert. Deutschland und Dänemark waren in Lostopf 1 gelandet und haben interessante Gegner erwischt.

Deutschland um Johannes Golla von der SG Flensburg-Handewitt landete in Gruppe 2 und spielt dort gegen Österreich, Bosnien-Herzegowina um Benjamin Buric von der SG und Estland.
Dänemark um Flensburgs Kapitän Lasse Svan trifft in Gruppe 7 auf Nordmazedonien, die Schweiz und Finnland.

Schweden mit Jim Gottfridsson und Hampus Wanne sowie Coach Glenn Solberg und Teammanager Tobias Karlsson trifft in Gruppe 8 auf Montenegro , Rumänien und den Kosovo.

Norwegen um seine vier SG-Akteure Magnus Rød, Gøran Johannessen, Magnus Jøndal und Torbjørn Bergerud sowie Coach Christian Berge spielt in Gruppe 6 gegen Weißrussland, Lettland und Italien.
Ex-SG-Coach Ljubomir Vranjes bekommt es mit Slowenien in Gruppe 5 mit den Niederlanden, Polen und der Türkei zu tun.
Aus den insgesamt acht Gruppe qualifizieren sich die jeweils Ersten und Zweiten sowie die beiden besten Gruppen-Dritten.

Ruwen Möller