27.06.2017

Gebürtiges Nordlicht verlängert in Augsburg

Jan-Ingwer Callsen-Bracker

Jan-Ingwer Callsen-Bracker. (Foto: FC Augsburg)

Augsburg. Der FC Augsburg hat den Vertrag mit Abwehrroutinier Jan-Ingwer Callsen-Bracker um ein Jahr bis zum Sommer 2018 verlängert. Dies teilte der Fußball-Bundesligist am Dienstag mit. Callsen-Bracker war im Januar 2011 von Borussia Mönchengladbach zu den Fuggerstädtern gewechselt. Wegen einer langwierigen Sprunggelenkverletzung absolvierte der 32-Jährige in der vergangenen Saison nur ein Bundesligaspiel.
Aufgewachsen ist Jan Ingwer Callsen-Bracker in Bollingstedt, dem kleinen Dorf mit knapp 1500 Einwohnern dicht an der A7 und Schleswig.

»Der Umzug war hart - aber im Nachhinein war es super für mich«

Als Jan-Ingwer Callsen-Bracker zehn Jahre alt war, ging es mit den Eltern nach Bonn. Die Mannschaftskameraden der E-Jugend des TSV Bollingstedt schenkten ihm zum Abschied sein Trikot aus der E-Jugend, schreibt der FC Augsburg auf seiner Homepage unter dem Spieler Jan-Ingwer Callsen-Bracker. Dort sagt er im Rückblick: »Der Umzug war hart, aber im Nachhinein war es super für mich.«

Kann man wohl sagen - sein Weg führte ihn sportlich bis nach oben im deutschen Fußball.
Marc Reese

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften