11.02.2019

IF noch nicht auf Touren

Fußball

Bei den widrigen Witterungsbedingungen war das Fußballspielen für die Kicker von IF Stjernen Flensborg und dem FC Wiesharde schwer. Foto: Lars Salomonsen

Flensburg. Die Auffassung, dass die Fußballer unterhalb der Bundesligen alle noch im Winterschlaf liegen, ist ein Trugschluss. Die Landesliga-Kicker von IF Stjernen Flensborg haben nicht nur bereits kräftig an der Fitness gearbeitete, sondern auch schon gegen das Runde Leder getreten. Im Testspiel gegen den klassentieferen Verbandsligisten vom FC Wiesharde setzte es allerdings eine deutliche 1:4-Pleite für die SdU-Kicker. 

Bei widrigen äußeren Bedingungen mit viel Regen und gehörigem Wind konnten die Gastgeber auf dem Kunstrasen im Engelsbycenter mit 1:0 in Führung gehen. Wobei ein echtes Fußballspiel kaum zustande kam. Häufig wurde das Spielgerät zum Spielball des böigen Windes und bekam ein lebendiges Eigenleben. Noch vor der Pause konnte der FC Wiesharde durch Mika Werner ausgleichen. 


Auch nach der Pause machten die Bedingungen den Mannschaften das Leben schwer. Die Gäste konnten sich allerdings deutlich besser damit arrangieren und ihre Führung durch Patrick Schneck noch durch die Treffer von Brian Fischer und Julian Jacobi auf den 4:1-Endstand ausbauen. 

Für IF Stjernen geht der Testspielreigen am kommenden Sonnabend ab 14 Uhr gegen die SG Leck-Achtrup-Ladelund auf dem heimischen Kunstrasen weiter. Darüber hinaus warten noch Testspiele gegen Löwenstedt, den Preetzer TSV, den SV Frisia 03 Risum-Lindholm und dem TSV Großsolt-Freienwill, bevor am 9. März gegen den TSV Rantrum der Ligaalltag wieder wartet.

Timo Fleth

Vermarktung:

Mehr zum Thema