08.08.2019

IF Stjernen sicherte sich ersten Punkt

Fußball Zusammenfassung

IF-Trainer Lars Meyer war zufrieden mit dem Punkt. Foto: Tim Riediger

Flensburg. Der TSV Kropp hatte sich den Start in die neue Oberliga-Saison sicherlich anders vorgestellt. Das Team von Trainer Dirk Asmussen unterlag am Mittwoch im heimischen Stadion dem Husumer SV mit 1:3. 


»Wir hätten noch höher verlieren können. Husum musste jetzt kein Feuerwerk abbrennen um zu gewinnen. Wir waren komplett neben der Spur«, so Asmussen nach der Partie. Bereits in der achten Minute konnte der Husumer Hendrik Fleige einen Strafstoß verwandeln. Dann passierte lange nichts. Erst in der 55. Minute konnte wieder gejubelt werden. Wieder waren es die Husumer, die die Hände in die Höhe reißen konnten. Fabian Arndt traf zum 0:2, 12 Minuten später erhöhte er sogar auf 0:3. Nick Stollberg konnte für Kropp noch zum 1:3 verkürzen. Der SC Weiche Flensburg II empfing zu Hause den Eckernförder SV. Dabei hatten die Flensburger sicher mehr Spaß an der Partie. Am Ende gewann der SC klar mit 6:0 (3:0). Insbesondere Marcel Cornils war mit drei Treffern (40., 43., 61.) in Torlaune. Zudem trafen Fleming Barth, Tayfun Can (Strafstoß 70.) und Mathias Maiboell Andersen zum 6:0 (70.). »Wir freuen uns über den tollen Saisonstart, werden aber jetzt nicht abheben«, sagte SC-Trainer Thomas Seeliger.

Landesliga

Die Fußballer von IF Stjernen konnten ihren ersten Punkt in der Landesliga sichern. Mitwoch spielten sie beim TSV Nordmark Satrup 1:1 (1:0) unentschieden. In den ersten 45 Minuten passierte auf beiden Seiten nicht viel. Kurz vor der Halbzeit traf dennoch der Satruper Ken Dikun zum 1:0 (41.), nachdem die Flensburger einen Fehler im Aufbauspiel fabrizierten. Auch das zweite Tor der Partie erzielte ein Satruper. Lasse Petersen köpfte in der 58. Minute ins eigene Tor. Beide Mannschaften wechselten noch munter. Es kam aber nichts Zählbares heraus. »Der Punkt war hochverdient. In der zweiten Halbzeit haben wir mehr vom Spiel. Am Ende treffen wir sogar noch den Pfosten, aber der eine Punkt geht so in Ordnung«, sagte Stjernens Trainer Lars Meyer nach der Partie. IF Stjernen liegt nun auf Tabellenplatz 11.


Grit Jurack 
grit@fla.de

Vermarktung:

Aufstellungen

TSV Nordmark Satrup

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

IF Stjernen

Noch keine Aufstellung angelegt.